Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Expire WITH REGRET

Hardcore, Bridge 9/Soulfood (13 Songs / VÖ: 23.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Man soll ja immer mit einem Knall gehen. Expire haben sich das zu Herzen genommen und noch vor der Veröffentlichung ihres dritten Albums WITH REGRET ihre Auflösung bekanntgegeben.

Bevor man deswegen in Trauer verfällt, kann man sich aber erst mal darüber freuen, was für ein Brett die Jungs aus Milwaukee zum Abschied raushauen. 13 Songs in 23 Minuten sind eine Ansage, die nicht misszu-verstehen ist: Hier wird ohne Verschnaufpause durchgeknüppelt.

Für ihre Innovativität sind Expire nicht gerade bekannt – wer aber auf kompromisslosen und aggressiven Hardcore à la Trapped Under Ice oder Turnstile steht, ist hier (genau wie mit dem Vorgänger PRETTY LOW) bestens beraten. Shouter Joshua Kelting rechnet gewohnt hart mit seinen inneren Dämonen und Feinden ab, „fighting fire with fire, fighting hate with hate“, wie es in ‘Turned To Dust’ heißt.

Dieses Gekeife wird in der aktuellen Hardcore-Landschaft schon sehr fehlen. Wer also die Chance hat, bei der kommenden Abschiedstournee dabeizusein, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Call Of Duty: Black Ops 4 (PS4, Xbox One, PC)

Der neueste „Call Of Duty“-Ableger spielt wieder in der nahen Zukunft. Unser Test verrät, ob sich das lohnt.

Madden NFL 19 (PS4, Xbox One, PC)

Das Football-Spiel „Madden NFL“ geht in die jährliche Update-Runde. Ob sich das lohnt, zeigt unser Test.

God Of War (PS4)

Wie gut schlägt sich Kratos in seinem neuesten Abenteuer? Erfahrt es in unserem Test.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

Immortal: Düstere Vorfreude

Am Freitag erscheint Immortals neues Album NORTHERN CHAOS GODS. Vorab veröffentlichen die Norweger noch einen neuen Song ‘Mighty Ravendark’.

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks (Teil 2)

Im Jahr 2017 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 25 Jahre alt. Wir ehren es unter anderem mit einem Track By Track-Review. Lest hier den ersten Teil!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Cover-Kunst des John Baizley (Baroness)

>>> zur Großansicht der Galerie Er lebt für die Kunst: Entweder mischt John Dyer Baizley musikalisch neue Kompositionen oder per Farbpalette seine ganz eigene Stilwelt. Mit beidem macht er szeneübergreifend von sich reden. Baizley ist Sänger und Rhythmusgitarrist bei den Sludge-Metallern beziehungsweise Alternative-Rockern Baroness sowie gleichzeitig ein begnadeter Künstler, der auf spannende Weise den symmetrischen Schwung des Jugendstils mit der frivolen Fülle des Barocks verschmelzen lässt. Klickt euch in der Galerie oben durch einige seiner schönsten Cover-Artworks und erfahrt dabei mehr zu den Hintergründen. --- Ein ausführliches Interview mit unserem Lautmaler John Dyer Baizley findet ihr in unserer März-Ausgabe. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite