Toggle menu

Metal Hammer

Search

Feuerschwanz Walhalligalli

Mittelalter, Fame/Sony 14 Songs / 50:18 Min. / 31.08.2012

3.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit den bisherigen Presseverrissen können Feuerschwanz wohl ihren kompletten Proberaum tapezieren. Andererseits füllen die Franken problemlos beinahe jede Festival-Zeltbühne. Daran wird sich auch mit WALHALLIGALLI nichts ändern. Und zugegebenermaßen bedarf es schon mehr als einer Wagenladung Met, um sich textliche Ergüsse der „Lauf, mein Pferdchen lauf – Hüa!“-Kategorie (‘Der Hengst’) schönzusaufen. Musikalisch besinnen sich Feuerschwanz hingegen mittlerweile auf etwas anders geartete Vorbilder als die nächste Kinderkrabbelstube. So rücken Songaufbau und Instrumentierung einiger WALHALLIGALLI-Kompositionen qualitativ den Genre-Königen Schandmaul immer mehr auf die Pelle. Vor allem, wenn es dem wilden Haufen gelingt, seinen berühmt-berüchtigten „Humor“ etwas zu zügeln. Beste Beispiele dafür sind der facettenreiche Ohrwurm ‘Aurum Potabile’, die Schunkelballade ‘Bandit’ und der mit Dschingis Khan-Flair versetzte Live-Kracher ‘Rübezahl’. Lassen wir mit „Hans im Glück ist depressiv!“ (‘Metnotstand im Märchenland’) daher den Protagonisten selbst die letzten Worte und hoffen diesmal ausnahmsweise nicht auf Besserung des Krankheitsbilds.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Feuerschwanz :: Sex is Muss

Feuerschwanz :: 10 JAHRE FEUERSCHWANZ - LIVE

Feuerschwanz :: Auf's Leben


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER präsentiert: Metfest

Feuerschwanz schwimmen gerade nicht nur auf einer leckeren Met-, sondern auch auf einer riesigen Erfolgswelle. 2019 feiern die Franken Jubiläum.

Feuerschwanz-Musikerin wehrt sich gegen Seximus-Vorwürfe

Johanna von der Vögelweide bekam Post von einem weiblichen Fan, in der es darum ging, dass bei Feuerschwanz Frauen nur als Sexobjekte inszeniert würden.

METAL HAMMER präsentiert: Feuerschwanz + Schattenmann

Mit METHÄMMER verneigen sich Feuerschwanz vor den Metal-Heroen der Achtziger bis heute und geben dem etwas angestaubten Genre des Mittelalter-Rock einen neuen Anstrich. METAL HAMMER präsentiert!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die schönsten Cover-Artworks aus dem METAL HAMMER-Forum

Die Kunst des Cover-Artworks - während manche kläglich an ihr scheitern, verwandeln andere Künstler ihre Alben geradezu in kleine Meisterwerke. Den hässlichsten Cover-Artworks haben wir uns bereits ausführlich gewidmet, doch nun ist die Zeit gekommen, besonders gelungene Artworks lobend zu erwähnen. Im METAL HAMMER-Forum wurde fleißig diskutiert und wir haben für euch die Favoriten der Forums-User herausgesucht und oben in die Galerie gepackt. Viel Spaß dabei! Welches Cover, das nicht in der Liste vorkommt, findet ihr am schönsten? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter - und natürlich im METAL HAMMER-Forum!  
Weiterlesen
Zur Startseite