Toggle menu

Metal Hammer

Search

Foo Fighters – Sonic Highways

Dokumentation, Sony (4 DVDs)

7/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Sony/Sony

Der kongeniale Kompagnon zum achten Foo Fighters-Album gleichen Namens: Song-chronologisch begleitet der Zuschauer die Foos auf ihrer Aufnahmereise durch acht amerikanische Musikmetropolen und Studios (Chicago, Washington D.C., Nashville, Austin, Los Angeles, New Orleans, Seattle, New York) und erfährt in den jeweils einstündigen Episoden genauso viel über Amerikas akustische Wiegestätten wie die Entstehungsgeschichte der individuellen Titel.

Mit prominenter Unterstützung

Mit prominenter Interviewpartner-Unterstützung von Cheap Tricks Rick Nielsen über Paul Stanley, ZZ Tops Billy Gibbons, Roky Erickson und Duff McKagan bis hin zu Rick Rubin und Barack Obama (!) erörtert Grohl als Urheber und Regisseur des ambitionierten Projekts überaus erhellend und unterhaltsam die tonale Topographie der USA im musikhistorischen, sozialen und szenischen Kontext.

https://www.youtube.com/watch?v=q0TrqXHoL10

Fazit

Das Ergebnis ist ein in dieser Form bislang beispielloser, gleichsam persönlicher wie observierender Rock-Reiseführer durch die USA, der an den interessierten Musik- und nicht nur den Foo Fighters-Fan adressiert ist. Letzter darf sich natürlich zusätzlich darüber freuen, dass die Dokumentation den Songs des Albums unweigerlich neue bereichernde Bezugspunkte und Bilder verleiht.

Über drei Stunden Bonusmaterial mit ungekürzten Interviews und verlängertem Studioblick auf die vollständige Song-Genese der Platte runden die DVD-Kompilation ab. Rock-kulturelles Pflichtprogramm!

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Brief von Bon Scott aus 1978 wird versteigert

Aktuell ist ein Brief aus der Feder von Bon Scott unter dem Hammer bei Nate D. Sanders Auctions. Der einstige, 1980 verstorbene AC/DC-Frontmann schreibt darin an seine Schwester und plaudert eine Art Band-Geheimnis aus: Schlagzeuger Phil Rudd hatte offenbar bereits damals einen Zusammenbruch. Selbiger sei so verheerend gewesen, dass Rudd einen Psychiater konsultierte. Zum Glück sei Phil so schnell wieder in die Spur gekommen, dass sich die Band keine Sorgen machte. Teile des Briefes von ex-AC/DC-Sänger Bon Scott lesen sich wie folgt: "Hi Valerie, wie du sehen kannst, ist Bon heute im Zentrum von Pittsburg. Ich gerade von der Westküste…
Weiterlesen
Zur Startseite