Toggle menu

Metal Hammer

Search

Haemorrhage WE ARE THE GORE

Gore Grind, Relapse/RTD (14 Songs / VÖ: 06.10.)

6/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Einst unter dem Namen Devourment gegründet, ist Band-Gründer, Gitarrist und Cover-Künstler Luisma nach der kurze Zeit später erfolgten Umbenennung in Haemorrhage mittlerweile seit fast drei Jahrzehnten in der Szene aktiv. Bemerkenswert auch, dass die Spanier bis auf gelegentliche Veränderungen auf dem Drum-Hocker seit 23 Jahren in der gleichen Besetzung unterwegs sind: Bassist Ramón, Shouter Lugubrious und Luismas bessere, aber kaum seriösere Hälfte Ana an der zweiten Gitarre sorgen auch auf WE ARE THE GORE (wer auch sonst?) für exakt die freudigen Zuckungen, die Fans von Haemorrhage einfach erwarten.

Von alten Carcass und Bolt Thrower beeinflusst, stets zwischen Death Metal und Grindcore pendelnd, mit fiesem Gekeif veredelte Granaten wie ‘Gore Gourmet’, ‘Medical Maniacs’ oder ‘Forensick Squad’ machen über die Laufzeit von 35 Minuten unglaublich viel Spaß und lassen jeden Goremet ehrlicher, handgemachter Ballermucke hoffen, dass dieses durchgeknallte Quintett bald wieder deutsche Bühnen zerlegt. Live sind Haemorrhage nämlich vor allem dank Rampensau Lugubrious ebenfalls eine Klasse für sich.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen