Haken Affinity

Progressive Rock, InsideOut/Sony (7 Songs / VÖ: 29.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Als eine der wichtigsten neuen Prog-Bands Englands gefeiert, orientierten sich Haken bislang eigenen Aussagen zufolge am Siebziger-Jahre-Sound, wie ihn vor allem ihre Vorbilder Gentle Giant geprägt haben. Zur Überraschung setzen die Musiker mit ihrer neuen Scheibe AFFINITY jedoch nicht auf diese erfolgserprobte Formel, sondern verschieben ihr Songwriting, vor allem aber ihren Sound um ein komplettes Jahrzehnt nach vorne.

Blaupausen der AFFINITY-Klangwelt sollen laut Haken Kultalben wie 90125 von Yes, TOTO IV oder THREE OF A PERFECT PAIR von King Crimson sein. Und so findet man vor allem im programmatischen ‘1985’, in ‘Earthrise’ und der fast 16-minütigen Nummer ‘The Architect’ tatsächlich nicht nur unverhohlene Schlagzeug- und Keyboard-Analogien zu ‘Owner Of A Lonely Heart’, ‘Changes’ oder ‘We Made It’, sondern auch das ein oder andere bekannte Arrangement. Zum Glück übertreiben es Haken nicht mit ihrer Zitatesammlung, sondern bleiben ihrem eigenen, hymnisch-zeitgemäßen Prog Metal treu.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

Am 11. Mai 2022 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 30 Jahre alt. Wir ehren es mit einem Track By Track-Review.

Saitenhieb: Zwangsmaßnahmen

Sind eure Empfehlungen wirklich zu empfehlen? METAL HAMMER-Autor Thomas Sonder bluten die Ohren in der abgestandenen Hoffnung der Dauerschleife.

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal zum Lachen: Backstage bei Bülent Ceylan

Schon auf dem Summer Breeze 2010 haben wir unsere Sebastian Kessler mit Bülent Ceylan zusammengebracht – die Ähnlichkeit zwischen den beiden war einfach zu frappierend, um nicht Schabernack damit zu treiben. Nun wurde unser METAL HAMMER-Mann im Gegenzug in die TV-Sendung des türkisch-deutschen Comedians eingeladen. Dabei war die die Redaktion der ‘Bülent Ceylan Show’ nur zufällig über Basti gestolpert. Im Internet stießen sie auf ein Foto, auf der einen Döner isst – was ihn natürlich noch türkischer machte. Also: Auf nach Köln zur Aufzeichnung für die RTL-Sendung! Der Auftritt in der ‘Bülent Ceylan Show’ fiel dann recht kurz aus, was…
Weiterlesen
Zur Startseite