Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Savior REFORGED – RIDING ON FIRE

Heavy Metal, AFM/Soulfood (19 Songs / VÖ: 08.12.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Was macht eine Band, deren frühe Alben aus rechtlichen Gründen nicht mehr erhältlich sind, die aber immer noch nachgefragt werden? Korrekt, sie pickt sich einfach die besten 19 Nummern heraus und nimmt sie noch mal neu auf. So geschehen bei Iron Savior, die mit dem Doppelalbum REFORGED – RIDING ON FIRE vor allem Fans bedienen möchte, die erst später auf die Band gestoßen sind.

Und jene bekommen die absolute Vollbedienung – nicht nur, was die Song-Auswahl angeht. Diese besticht durch geschmackvoll ausgesuchte Nummern wie ‘Battering Ram’, ‘Watcher In The Sky’, ‘Iron Savior’, ‘Condition Red’ und diversen anderen Knallern, die eigentlich jedem bekannt sein dürften. Durch die Neueinspielung und den dadurch nötig gewordenen neuen Mix gewinnen diese Stücke aber noch mal deutlich an Power und Dynamik und erinnern mehr denn je an die Frühphase von Blind Guardian.

Es sollte somit auch alten Hasen ein Fest sein, die ollen Kamellen in neuem Gewand durch die heimische Anlage zu pusten. Zumal Piet Sielck und seine Kollegen darauf geachtet haben, die Originale nicht zu verfälschen. Klar, Sammler hätten wahrscheinlich lieber komplette Neuauflagen der frühen Scheiben in neuem Sound-Gewand gesehen. Aber da das scheinbar nicht möglich ist, ist diese Zusammenstellung der bestmögliche Kompromiss.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Hohe Anforderungen an die Nameless Ghouls

In einem Interview mit dem Albuquerque Journal äußerte sich Ghost-Frontmann und -Songwriter Tobias Forge bezüglich der Qualitätsvoraussetzungen an seine Mi(e)tmusiker. "Ohne eine gewisse Metal-Schlagseite geht gar nichts", so Forge. "Als Gitarrist zum Beispiel muss man den Old School-Rock-Stil draufhaben, denn ich bin keiner jener Achtziger-/Neunziger Jahre-Shredder, die eine Million Noten pro Minute spielen, sondern schreibe eher im Stil der Sechziger-/Siebziger Jahre." Auch an den Schlagzeuger gibt es bei Ghost spezielle Anforderungen: "Wer keinen schwungvollen Shuffle trommeln kann, hat keine Chance in meiner Band. Gitarrist und Drummer müssen den klassischen Stil beherrschen", stellt Forge die Anforderungen klar. Gleichzeitig müssen die Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite