Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Kowloon Walled City Grievances

Postcore, Neurot/Cargo (7 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Scott Evans ist einer dieser Menschen, bei denen man gar nicht weiß, wie sie eigentlich all die vielen Sachen, die sie so auf der Uhr haben, in 24 Stunden packen können. Der Kalifornier hat ein eigenes Studio, ist Musikjournalist, hat einen normalen Haupt-Job bei Adobe – und ganz nebenbei noch eine Band: Kowloon Walled City.

Wir vermuten: Für Urlaub, Drogen oder andere Freizeitaktivitäten bleibt ihm keine Zeit. Macht aber nichts, solange er und seine drei Mitstreiter uns weiterhin mit so beglückender Musik versorgen, wie jetzt auf dem dritten Album GRIEVANCES, einem sehr intim wirkenden Werk, das bei aller Wucht und Finsternis auch stets zerbrechlich anmutet.

Der Titel ist dabei tatsächlich eine perfekte Beschreibung dessen, was wir zu hören bekommen. Einsamkeit, Verlust, Schmerz, vertont als den zu jeder Sekunde fühlbaren Kampf mit sich selbst, genau diese Dinge zu überwinden. Verzaubernd und intensiv.

teilen
twittern
mailen
teilen
Genreguide: Diese Death Metal-Alben solltet ihr kennen

Death Metal entstand Mitte der Achtziger. Bands wie Venom, Celtic Frost, Slayer und Kreator werden häufig als Vorreiter genannt, während Morbid Angel, Obituary, Deicide und Cannibal Corpse zu den Pionieren des Genres zählen. Ende der Achtziger nahm der Death Metal an Fahrt auf, um auf Labels wie Combat, Earache und Roadrunner Anfang der 90er seinem Höhepunkt entgegen zu streben. Kein Wunder also, dass viele der Alben aus unserer Basisbibliothek aus jener Zeit stammen. Aber die Entwicklung endete nicht 1991/1992 und Death Metal-Bands verfolgen seit den Anfängen verschiedene Ansätze, von progressiv über melodisch bis hin zu neuen Extremen. Death Metal wurde…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €