Toggle menu

Metal Hammer

Search

Leeched YOU TOOK THE SUN WHEN YOU LEFT

Hardcore/Sludge, Prosthetic/Cargo (11 Songs / VÖ: 24.8.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Diese jungen Briten ­verstehen sich als Hardcore-­Band, wildern aber gerne in allen möglichen Subgenres harter Musik. Grantiges Höhlenmenschen-Shouting, gemein bratzende Gitarrenwände aus der Stockholmer Bosshölle, industrielles Rauschen, variable Tempi mit Fokus auf schleppendem Sludge-Doom und kantige Grooves mit feinem Mosh-Faktor – Leeched walzen mit gewollter Primitivität über den Hörer hernieder.

Dabei entwickelt das Trio nicht nur eine beeindruckende Intensität, sondern mitunter auch eine leicht dystopische, permanent negativ angehauchte Atmosphäre (Manchester ist eben nicht nur Fußball). Das passt bei schönstem Wetter und über 30 Grad Außentemperatur nicht ganz so gut ins Bild, dürfte aber in dreckigen kleinen Keller-Clubs für außergewöhnliche Konzerte sorgen können. Wer Conan und Mantar mag, sollte Leeched auf jeden Fall anchecken. YOU TOOK THE SUN WHEN YOU LEFT ist ein treffender Titel für ein ziemlich wütendes Album.

YOU TOOK THE SUN WHEN YOU LEFT jetzt bei Amazon kaufen

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 05.04. mit Periphery, Eluveitie, Exumer u.a.

Periphery Mit hymnischen Hookline-Bombasten, die man von Kollegen wie While She Sleeps oder Bring Me The Horizon (bevor sie Trap und Synthpop für sich entdeckt haben) erwartet hätte, geht es hier recht poppig und eingängig zu. Aber nicht nur, wie ihr hier nachlesen könnt. https://www.youtube.com/watch?v=hy3YJybXkJg Eluveitie Dass Fabienne Erni ihrer Vorgängerin Anna Murphy in nichts nachsteht, darf sie nicht zuletzt mittels ihrer Führungsrolle in ‘Ambriamus’ sowie dem traumhaften ‘Breathe’ beweisen. Alles über ATEGNATOS lest ihr hier. https://www.youtube.com/watch?v=U1v6d1o44t0 Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der aktuellen METAL HAMMER-Aprilausgabe.
Weiterlesen
Zur Startseite