Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Lord Of The Lost SWAN SONGS III

Akustik, Napalm/Universal (21 Songs / VÖ: 7.8.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wenn Lord Of The Lost etwas machen, dann richtig. Die Fans goutieren diese professionelle Herangehensweise bereits über einige Jahre hinweg. Das letzte reguläre Studioalbum THORNSTAR kratzte 2018 an den Top 5 der deutschen Charts. Die SWAN SONGS-Reihe, in welcher sich die Dark-Rocker mit klassischen Musikern verbinden, erfreut sich seit der Erstausgabe 2015 aufgrund der gewissen Extravaganz ebenfalls großer Beliebtheit unter der Anhängerschaft. Teil drei präsentiert in gewohnter Manier neue Lieder sowie Bandhits in neuem, akus­tisch-orchestralem Gewand. Was man positiv herausheben muss: Die Arrangements wirken durchdacht, passend und fungieren im Gegensatz zu anderen Rock-Klassik-Kollaborationen nicht nur als schnödes Beiwerk.

SWAN SONGS III bei Amazon

Allerdings verhindert das mitunter nicht den Spannungsabfall. Im Grundton sind Lord Of The Lost ohnehin romantisch ausgelegt. Vor allem die Stimme von Frontmann Chris Harms besitzt diesen gewissen Gotenschmelz. In Verbindung mit sanfter Begleitung überkommt SWAN SONGS III eine zwar stimmige, aber monotone Stimmung. Es fehlen die Spitzen, welche den Hörer aus dem Gleichklang herausreißen. Gut gemacht und durchdacht ist diese Scheibe ohne Frage, aber irgendwann folgt schon mal der ungeduldige Blick auf die Uhr und der Wunsch nach irgendeiner musikalischen Explosion.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Fotos von angeblich neuem Video geleakt

Bevor die Corona-Krise die Welt lahm gelegt hat, brodelten gerade ein paar Gerüchte bezüglich AC/DC. Die Aussie-Rocker inklusive Sänger Brian Johnson und Schlagzeuger Phil Rudd waren offenbar im Studio im kanadischen Vancouver und haben dabei den Nachfolger der 2014er-Werkes ROCK OR BUST eingespielt. Obendrein machte Hörensagen die Runde, wonach Angus Young und Co. in Bälde eine weitere Welttournee ankündigen werden. Netter Vorgeschmack Daraus wurde bekanntlich (erst einmal) nichts. Doch nun könnten AC/DC wieder Fahrt aufnehmen. Denn die Fan-Seite "AC/DC Brazil" will an Fotos gekommen sein, die beim Dreh des neuen Musikvideos entstanden sind (siehe Instagram-Post unten). Angeblich hatte die Band…
Weiterlesen
Zur Startseite