Kritik zu Nathan Gray REBEL SONGS

Nathan Gray REBEL SONGS

Rock, End Hits (12 Songs / VÖ: 17.12.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Nathan Gray zeigt sich auf seinem dritten Soloalbum so politisch wie in den Anfängen seiner Band Boysetsfire, wählt 2021 aber andere Mittel, um seine sozialen Ansichten zu senden. REBEL SONGS agiert in der Mitte aus moderatem Rock und Punk und platziert sich stilistisch damit in einer klassischen Singer/Songwriter-Schiene. Diese Scheibe ist eher etwas für Fans von Bruce Springsteen als die Post Hardcore-Anhängerschaft – wäre da nicht die unverwechselbare Stimme Grays, welche gewohnt emotional mitreißend das Mikro beackert.

🛒  REBEL SONGS bei Amazon

Klanglich ist REBEL SONGS beeindruckend, wirkt lebendig, ausgewogen, aber auch fast schon zu erwachsen. Das Album wirkt wie aus einem Guss, manchmal gar schlauchartig. Große dynamische Wellen sollte man nicht erwarten, der 49-jährige US-Amerikaner verneigt sich tief vor seinen Idolen wie The Clash, Tom Petty oder Iggy Pop. Im Titel-Song taucht Rise Against-Frontmann Tim McIlrath als Gast auf – der­artige Abwechslungen hätten REBEL SONGS auf Strecke gutgetan, um ganz oben angreifen zu können.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Voodoo Kiss: Die Wiederbelebung mit neuem Album

Mitte der Neunziger Jahre machten sich im süddeutschen Ostalbkreis vier Musikbegeisterte auf, ihre musikalischen Visionen in die Tat umzusetzen. So fiel im Jahr 1995 der Startschuss für die Hard’n’Heavy-Band Voodoo Kiss, die es nach einem anfänglichen Sängerwechsel und harter Arbeit im Proberaum schon früh auf die Bühnenbretter zog. In den ersten vier Jahren nach der Band-Gründung gelang es Voodoo Kiss, sich mit Liveshows regional einen hervorragenden Namen zu erspielen. Neben zahlreichen Clubshows folgten etliche Festival-Auftritte. Im Ostalbkreis erlangte die Band mit ihrem Engagement durchaus lokalen Kultstatus. Doch Voodoo Kiss wollten mehr. Mangels vernünftiger Alternativen stellte Schlagzeuger Achim Ostertag mit ein…
Weiterlesen
Zur Startseite