Kritik zu Oceanhoarse DEAD RECKONING

Oceanhoarse DEAD RECKONING

Crossover, Noble Demon (13 Songs / VÖ: 20.8.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Keine Backing Tracks! Eigentlich traurig, dass man dies als Musiker derart betonen muss, aber 2021 ist diese Anmerkung anscheinend eine echte Währung. Die Finnen, welche den ehemaligen Nightwish-Bassisten Marko Hietala auf dessen Solotour 2020 begleiteten, lösen auf ihrem Debüt ein Ticket in Richtung der Neunziger Jahre, als die Vermischung der Genres ohne jedes Feingefühl Sitte war und ergänzen das Ganze um deftige Lamb Of God-Sequenzen. Obwohl sich musikalisch einige Passagen im Ohr festsaugen, entsteht doch der Eindruck, als ob Oceanhoarse ihre Einflüsse ohne großen Masterplan zusammenfügen.

🛒  DEAD RECKONING bei Amazon

Das Gesamtbild bleibt undeutlich, groovend, wabernd, rasant, grob definiert. Dickes Milchglas statt präziser Fokus. Dass sich die Stimme von Frontmann Joonas ­Kosonen dabei ähnlich oft überschlägt wie ein italienischer Fußballer im gegnerischen Strafraum, trägt nicht gerade dazu bei, dass DEAD RECKONING bleibenden Einfluss hinterlässt. Das Gesamtbild wirkt zerrissen, fahrig, klanglich dünn – und manchmal auch einfach nur nervig.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein unter den Nominierten der Berlin Music Video Awards

Das seit 2013 existierende Event, die Berlin Music Video Awards, gilt im Kosmos Kunstschaffender aus den Bereichen Film, Direktion und Musik als angesehene Preisverleihung zur Wertschätzung geistreicher, kunstvoller und anregender Kreativproduktionen. Im Jahr 2022 soll die Veranstaltung zwischen dem 08. und 11. Juni stattfinden. Unter den Nominierten mit dabei (und zwar ganz zu Recht, wie wir finden): Robert Gwisdek, Regisseur des Rammstein-Musikvideos zur Single ‘Zeit’. In der Kategorie "Best Concept" konkurriert der 38-jährige Buchautor und Musiker, der vornehmlich unter dem Künstlernamen Käptn Peng bekannt ist, u.a. mit der britischen Rock-Band Radiohead. Wie so oft ist es schwer, die Gewinnchancen einzuschätzen.…
Weiterlesen
Zur Startseite