Toggle menu

Metal Hammer

Search

Onkel Tom BIER ERNST

Punk Rock , Steamhammer/SPV (21 Songs / VÖ: 28.9.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Kollege Sauermann mag während des Alestorm-Sets beim Summer Breeze ein Schild mit der Aufschrift „Brexit now!“ in die Luft gereckt haben – doch wer die neue Onkel Tom-Platte auflegt, kommt nicht umhin sich zu wünschen, stattdessen eine Scheibe der Schotten erwischt zu haben. Wenn schon bierselig, dann bitte mit Stil und musikalischer Qualität. Beides ist den Spaß-Thrash-Punkern um Sodom-Boss Tom Angelripper natürlich nicht (komplett) abzusprechen, aber auf den Trash-Assi-Style der Ruhrpottler muss man schon stehen.

Das vorliegende Doppelalbum BIER ERNST teilt sich in die zwei Hälften – erstere (BIER) soll mit Schunklern à la ‘Ich steh’ an der Bar und ich habe kein Geld’, ‘Flasche zu Flasche’ oder ‘Durst wird durch Bier erst schön’ feuchtfröhliche Stimmung verbreiten, zweitere (ERNST) – angeführt von ‘Ich finde nur Metal geil’ soll die Band von einer anderen, vermutlich tiefgründigeren, nachdenklichen Seite zeigen. Das gelingt durchaus: ‘Todgeweiht’ ist feiner Heavy Rock, ‘Zwischen Emscher & Lippe’ so etwas wie eine heimatverbundene Power-Ballade, und das kritische ‘Von Arschlöchern für Arschlöcher’ hätte auch dem letzten Onkelz-Werk gut gestanden. Onkel Tom landen damit einen kleinen Überraschungs-Coup, mit dem so niemand gerechnet hat. Bitte mehr ERNST.

BIER ERNST jetzt bei Amazon kaufen

teilen
twittern
mailen
teilen
Exklusiver Albumstream: Waste Of Space Orchestra

Die finnischen Metal-Psychedelicisten Oranssi Pazuzu und ihre Tampere-Kollegen Dark Buddha Rising, bekannt für ihren Slug-Paced Ritualist Doom Metal, haben zusammen ein neues Album aufgenommen. Der Zusammenschluss der beiden Bands wird auf dem Album SYNTHEOSIS (VÖ am 5. April 2019 auf Svart Records) verschmolzen und unter dem Namen Waste Of Space Orchestra erscheinen. SYNTHEOSIS begann als eine Art Auftragsarbeit für das Roadburn Festival. Das Festival begann als kleines Treffen von Stoner Rock-Süchtigen und hat sich im Lauf der Jahre zu einem viertägigen Heavy Music Festival in all ihren möglichen Formen und Interpretationen entwickelt. Von Riff-Verehrungen bis hin zu extremen Klanglandschaften und…
Weiterlesen
Zur Startseite