Toggle menu

Metal Hammer

Search

Pijn & Conjurer CURSE THESE METAL HANDS

Progressive Metal, Holy Roar (4 Songs / VÖ: 16.8.)

5.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Enttäuschte Fans aufgepasst: CURSE THESE METAL HANDS klingt mehr nach Baroness als deren neuestes Album GOLD & GREY. Zugegeben: primär nach Baroness zu RED- und BLUE-Zeiten, in den Klar-Parts blitzen aber auch immer wieder PURPLE-Anleihen durch. Es gibt nur vier Titel auf dieser Veröffent­lichung, doch mehr braucht es nicht. ‘High Spirits’, ‘The Pall’, ‘Endeavour’ und ‘Sunday’ sind heavy as fuck, irgendwie melancholisch, und doch unverschämt fröhlich auf ihre Art.

CURSE THESE METAL HANDS bei Amazon

Hinter der Zusammenarbeit stehen nicht beide Bands in voller Besetzung: Die beiden Gitarristen von Conjurer treffen drei Fünftel von Pijn, namentlich Joe Clayton an Klampfe Nummer drei, Nick Watmough am Schlagzeug und Luke Rees am Bass. Angeblich haben alle fünf Gesang beigesteuert – in welchem Maß, wird sich zeigen, falls es zu einer Live-Umsetzung kommen sollte. Falls nicht, wäre zumindest ein Nachfolger zum Album wünschenswert. Diese Kombination hat großes Potenzial und weiß zu überraschen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Devin Townsend über Netflix-Serie ‘Der Dunkle Kristall’

Fantasy-Fans weltweit (darunter vielleicht auch Prog-Metaller Devin Townsend) feiern zurzeit heftigst eine neue Serie bei Netflix ab: ‘Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands’ ist das Prequel zum legendären Jim Henson-Film ‘Der Dunkle Kristall’ von 1982. In den bisherigen zehn Folgen der ersten Staffel finden die Gelflinge auf dem Planeten Thra heraus, dass die Geier-ähnlichen Skekse Gelflinge umbringen, um deren Essenz auszusaugen. Der bereits erwähnte Devin Townsend hat in einem aktuellen Interview mit dem britischen Metal Hammer über sein Faible für ‘Der Dunkle Kristall’ gesprochen. Zum ersten Mal sah Townsend den Streifen entweder am Starttag oder in der erste Kinowoche. Dann geht der Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite