Toggle menu

Metal Hammer

Search

Pijn & Conjurer CURSE THESE METAL HANDS

Progressive Metal, Holy Roar (4 Songs / VÖ: 16.8.)

5.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Enttäuschte Fans aufgepasst: CURSE THESE METAL HANDS klingt mehr nach Baroness als deren neuestes Album GOLD & GREY. Zugegeben: primär nach Baroness zu RED- und BLUE-Zeiten, in den Klar-Parts blitzen aber auch immer wieder PURPLE-Anleihen durch. Es gibt nur vier Titel auf dieser Veröffent­lichung, doch mehr braucht es nicht. ‘High Spirits’, ‘The Pall’, ‘Endeavour’ und ‘Sunday’ sind heavy as fuck, irgendwie melancholisch, und doch unverschämt fröhlich auf ihre Art.

CURSE THESE METAL HANDS bei Amazon

Hinter der Zusammenarbeit stehen nicht beide Bands in voller Besetzung: Die beiden Gitarristen von Conjurer treffen drei Fünftel von Pijn, namentlich Joe Clayton an Klampfe Nummer drei, Nick Watmough am Schlagzeug und Luke Rees am Bass. Angeblich haben alle fünf Gesang beigesteuert – in welchem Maß, wird sich zeigen, falls es zu einer Live-Umsetzung kommen sollte. Falls nicht, wäre zumindest ein Nachfolger zum Album wünschenswert. Diese Kombination hat großes Potenzial und weiß zu überraschen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Neue Nintendo Switch vorgestellt: So erkennt ihr die verbesserte Version

Erst kürzlich hat Nintendo mit der Nintendo Switch Lite eine abgespeckte Variante seiner Konsole vorgestellt, die sich nur im Handheld-Modus nutzen lässt. Aber auch die normale Version der Nintendo Switch wurde überarbeitet und kommt ab August in den Handel. Bisherigen Aussagen von Nintendo bietet die neue Nintendo Switch nur eine Verbesserung, aber auf die dürften Fans sehnsüchtig gewartet haben. Neue Nintendo Switch mit längeren Laufzeiten Und zwar wurde der Akku bei der neuen Nintendo Switch deutlich verbessert, sodass längere Laufzeiten möglich sind. Das ist vor allem für Gamer interessant, die die Switch unterwegs nutzen. Versprach die alte Switch noch Laufzeiten…
Weiterlesen
Zur Startseite