Toggle menu

Metal Hammer

Search

Pinkish Black CONCEPT UNIFICATION

Experimental Rock, Relapse/RTD (8 Songs / VÖ: 14.6.)

3.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Okay, Metal ist das nicht. Aber das Duo, bestehend aus Daron Beck und Jon Teague, bedient sich durch­aus mancher Elemente des Doom Metal oder Indus­trial, um CONCEPT UNIFICATION auch für unsereins hörbar zu machen. Ledig­lich mit Synthesizer und Schlagzeug am Werk, sind die Klangwelten von Pinkish Black oftmals psychedelisch und minimal instrumentiert. Irgendwo im Dark Ambient-Bereich operierend, oft mit etwas warmem, analogem Charme ausgestattet, aber im Grundtenor zumeist düster und melancholisch. Die Abwesenheit von Gitarren dürfte für den durchschnittlichen Rock-Fan etwas verstörend wirken, aber die Zielgruppe von Pinkish Black dürfte sowieso eine andere sein, auch wenn man der Musik durchaus eine gewisse Schwere attestieren kann.

CONCEPT UNIFICATION bei Amazon

Der zwölf Minuten lange Titel-Song vermag die düsteren Seiten beziehungsweise Stärken des Albums am ehesten aufzeigen und kratzt interessanterweise an einer imaginären Schnittmenge aus Grunge und Ambient-artigem Doom. Potenziell Interessierte sollten hier reinhören, aber auch ein Faible für synthetische Klänge mitbringen. Insgesamt ist CONCEPT UNIFICATION für den Metal-Fan (wie eingangs erwähnt) eventuell nicht sonderlich gehaltvoll, meist sehr ruhig und zurückgelehnt wirkend, doch beileibe kein schlechtes Album, wenn es mal etwas ausgefallener, aber entspannter zugehen soll.

teilen
twittern
mailen
teilen
Für mehr Realismus: Sex-Szenen wurden in „Cyberpunk 2077“ per Motion-Capture aufgenommen

Mit dem Open-World-Action-RPG „Cyberpunk 2077“ hat der polnische Entwickler CD Projekt Red Großes vor und betritt auf vielen Gebieten auch Neuland. Und das gilt offenbar auch für die vielen Sex-Szenen, die es in dem Spiel geben soll. Damit der virtuelle Geschlechtsakt so realistisch wie nur irgendwie möglich aussieht, wurden die Sex-Szenen per Motion-Capture-Verfahren aufgenommen. Sex aus der Egoperspektive Die Entwickler standen Fans im Rahmen einer Fragerunde Rede und Antwort bereit und gingen dabei auch auf die Sex-Szenen genauer ein. Man entschied sich dafür, diese per Motion-Capture einzufangen und die Entwickler sind sich sicher, damit die Fans zufrieden zu stellen, die…
Weiterlesen
Zur Startseite