Toggle menu

Metal Hammer

Search

Polar NOVA

Hardcore , Arising Empire/Warner (12 Songs / VÖ: 5.4.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Polar sind schon immer Fans der möglichst kurzen Betitelungen. Das betrifft sowohl Band-, Lieder-, als auch Albennamen. Auf dem neuen Longplayer des Quintetts hat ein Wort ausgereicht, um den Inhalt der einzelnen Songs wiederzugeben. Dieser Hang zum Minimalismus lässt sich ein Stück weit auch in der Musik erkennen. Polar verzichten auf allzu viel musikalischen Schnickschnack, wie das für eine Hardcore-Band auch üblich ist, obgleich die Band dazu noch einen starken Melodic-Hang aufweist.

NOVA bei Amazon

Dieser wurde für NOVA noch einmal mächtig ausgebaut, wenn man sich an den Vorgänger NO CURE NO SAVIOUR von 2016 zurückerinnert. Dabei bildet der krächzige Klargesang von Adam Woodford eine passende Abwechslung zu den geshouteten Momenten – vor allem, wenn zeitgleich noch ein Chor im Hintergrund erklingt wie in ‘Cradle’. Generell kann man den einzelnen Songs auf NOVA eine starke Emotionsgeladenheit unterstellen, die jedoch im Verlauf ein wenig verloren geht. Dennoch zeigt die vierte Platte der Briten eine melodische und gelungene Weiterentwicklung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine wollte Dimebag Darrell anheuern

Das hätte eine verheißungsvolle Paarung ergeben: Offenbar wollte Dave Mustaine einst Dimebag Darrell als Lead-Gitarristen für Megadeth anstellen. Doch leider kam der Deal 1988 mit dem Pantera-Saitenhexer nicht zustande - wegen einer weiteren Personalie. Mustaine hatte gerade Schlagzeuger Nick Menza engagiert, doch Darrell wollte seinen Bruder Vinnie Paul mitbringen. So hat Mustaine im Interview mit der "Tampa Bay Times" verraten, dass er Dimebag damals anrief. Eigentlich zielte der US-Reporter mit seiner Frage auf die Ausrüstung der beiden Gitarristen ab, und ob beide sich für die Gitarren und Verstärker des anderen interessiert hätten. "Ich nicht. Er vielleicht, weil er besser Gitarre…
Weiterlesen
Zur Startseite