Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Repent CONDEMNED TO FAIL

Death Metal, High Roller/Soulfood (9 Songs / VÖ: 16.8.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

27 Jahre im Dienst des Extreme Metal. Dass ­Repent immer noch so unbekannt sind, ist kaum nachvollziehbar. Wer weiß, vielleicht ändert sich das mit der neuen Platte CONDEMNED TO FAIL? Der Opener ‘Pride Of Creation’ ist jedenfalls direkt ein harter Batzen thrashender Todesstahl – kompromisslos und oldschool bis ins Mark, was den Sound angeht. Schnelle Passagen werden unterbrochen von stehenden Akkorden, technisch versierten Leads und den fetten Shouts von Jürgen „Eumel“ ­Aumann.

CONDEMNED TO FAIL bei Amazon

‘Theo-Crazy’ und ‘Hypocrite’s Tears’ hingegen legen einen stärkeren Fokus auf Groove, allerdings mitunter melodischer als etwa bei Entombed oder vergleichbaren Death Metal-Koryphäen. ‘Mutilation Ritual’ bricht den Sound-Spagat des Albums wahrscheinlich am deutlichsten herunter: Groove-Passagen aus dem Death-Lager und Thrash Metal-Riffing werden hier hartkantig voneinander getrennt. Repent können beides – bei Ersterem sind sie jedoch am stärksten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kathy Sledge: Die wichtigsten Alben der Sängerin im Überblick #DaheimDabeiKonzerte

Einmalig: Metal Hammer, Rolling Stone und Musikexpress machen gemeinsame Sache! Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen. Deshalb haben sich die Redaktionen von Rolling Stone, Musikexpress und Metal Hammer zusammengetan, um euch in den kommenden Wochen von Montag bis Freitag um 19 Uhr ein kleines Privatkonzert zeigen zu können. Und zwar auf allen drei Websites gleichzeitig! Unsere #DaheimDabeiKonzerte sind eine einmalige Aktion – jede der drei Musikredaktionen hat Künstler ausgewählt, gemeinsam präsentieren wir sie nun. Also bieten unsere #DaheimDabeiKonzerte mal einen Metal-Act, mal eine Songwriterin und ein andermal eine Elektropop-Band. Denn Musik verbindet. Schaut rein, lasst euch überraschen – und bleibt gesund!…
Weiterlesen
Zur Startseite