Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Rock Wolves ROCK WOLVES

Hard Rock, Steamhammer/SPV (10 Songs / VÖ: 28.10.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Was tun, wenn der Arbeitgeber (in diesem Fall Michael Schenker) eine kleinere Auszeit nehmen möchte, zwei seiner Kollegen (Drummer Herman Rarebell und Frontmann Michael Voss) aber gar keine Lust haben zu pausieren, und sich darüber hinaus musikalisch auch noch prächtig ergänzen?

Richtig, man gründet eine gemeinsame Band. Das Line-up komplettiert Bassist Stephan Hinz (ehemals H-Blockx), die Wölfe bestehen also aus alten Hasen. Und die fühlen sich in altbekanntem Terrain bestens zu Hause. ROCK WOLVES agiert in der Schnittmenge aus Midtempo-Hard Rock, leichten Balladen (darunter ein Cover der Heart-Nummer ‘What About Love’) und leicht schnittigen Heavy Metal-Anklängen. Qualitativ gibt es aufgrund der vorhandenen und seit Jahrzehnten unter Beweis gestellten Kompetenzen wie erwartet nichts zu meckern.

Das Trio geht allerdings fast schon routiniert zu Werke, wirkliche Spitzen gibt es selten zu hören (im Gegenzug auch keinen Ausreißer nach unten). Das hat alles Hand, Herz und Fuß, verbreitet aber leider etwas zu wenig Feuer. Von mit-reißenden Nummern wie ‘Out Of Time’ hätten es auf dem Debüt ruhig mehr sein können.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Call Of Duty: Black Ops 4 (PS4, Xbox One, PC)

Der neueste „Call Of Duty“-Ableger spielt wieder in der nahen Zukunft. Unser Test verrät, ob sich das lohnt.

Madden NFL 19 (PS4, Xbox One, PC)

Das Football-Spiel „Madden NFL“ geht in die jährliche Update-Runde. Ob sich das lohnt, zeigt unser Test.

God Of War (PS4)

Wie gut schlägt sich Kratos in seinem neuesten Abenteuer? Erfahrt es in unserem Test.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

Immortal: Düstere Vorfreude

Am Freitag erscheint Immortals neues Album NORTHERN CHAOS GODS. Vorab veröffentlichen die Norweger noch einen neuen Song ‘Mighty Ravendark’.

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks (Teil 2)

Im Jahr 2017 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 25 Jahre alt. Wir ehren es unter anderem mit einem Track By Track-Review. Lest hier den ersten Teil!

teilen
twittern
mailen
teilen
Metalcore: 25 Alben, die man gehört haben muss.

Zugegeben, Evergreen Terrace sind keine reine Metalcore-Band, aber auf LOSING ALL HOPE IS FREEDOM von 2001 gelingt eine wegweisende Synthese aus Metal, Crossover und Hardcore, die in späteren Jahren problemlos als “Metalcore” durchgegangen wäre. Abwechselnde Clean-Shout-Passagen und Breakdowns inklusive. Benannt hat sich die Band übrigens nach der Straße in Springfield, in der die Simpsons-Familie wohnt - und klingt heute so aktuell wie eh und je! Müssen zu diesem Album noch viele Worte verloren werden? Das zweite Album von Killswitch Engage, ALIVE OR JUST BREATHING, ist eines der Standardwerke der sogenannten "New Wave Of American Heavy Metal", die Blaupause für die melodische Seite des…
Weiterlesen
Zur Startseite