Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Royal Tusk ALTRUISTIC

Alternative Rock, MNRK Heavy/SPV (10 Songs / VÖ: 23.2.) 

3.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

So sehr die Geschichte von Sänger und Rhythmusgitarrist ­Daniel Carriere, der sich während der Entstehung dieses Albums plötzlich mit einem Blutgerinnsel in der Lunge konfrontiert sah, auch berührt und das erfolgreiche Überwinden dieses Schicksalsschlags sowie pandemischer Stolpersteine mithilfe seiner beiden Band-Kollegen eine rührende Dramaturgie liefert (die sogar eine halbstündige, im Netz abrufbare Hintergrunddokumentation zur Albumgenese rechtfertigt), so wenig profitiert davon das vierte Album des kanadischen Trios. Zum einen waren die Songs bereits vor der gesamten Misere geschrieben und lassen demnach die erwartete künstlerische Katharsis vermissen. Zum anderen ist Royal Tusks mal mit dezenter Metal-Kante dargebotener Alternative Rock-Sound zu vollgestopft mit diesen unangenehmen, modernen Merkmalen, die im US-Rock-Radio erfolgversprechend sind, aber die schon von Nickelback, Three Days Grace, Five Finger Death Punch oder auch ­Disturbed zur Genüge bedient werden.

🛒  ALTRUISTIC bei Amazon

Also zu viel Monster Truck-Gehabe (damit ist durchaus auch die landsmännische Band gemeint), zu viel Dicke-Hose-Stampf-Rock und zu viele Balladen, die man schon von Puddle Of Mudd nicht hören wollte. Superbowl-XXXL-Snack-Schüssel­besitzern, passionierten Pick-up-­Fahrern und Gatorade-Trinkbrunnenbauern sei die – vermutliche – Freude an diesem Werk dennoch gegönnt.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot proben mit neuem Drummer

Slipknot haben sich bekanntlich von Anfang November 2023 von Schlagzeuger Jay Weinberg getrennt. In der zugehörigen Mitteilung war von "einer kreativen Entscheidung" die Rede. Nun scheinen Corey Taylor und Co. bereits mit dem Nachfolger an den Fellen im Proberaum zu arbeiten. So hat die Formation ein Foto eines zerbrochenen Drumsticks gepostet und dazu "Proben" geschrieben. Indiz auf Casagrande? Den Spekulationen um die Neubesetzung des Trommlerpostens verleiht dieses Bild neuen Auftrieb. So mutmaßten sowieso schon Fans, dass sich womöglich Eloy Casagrande Slipknot anschließt. Der Drummer hatte kürzlich seinen Dienst bei Sepultura zugunsten "eines neues Projekts" quittiert -- vollkommen unerwartet für die…
Weiterlesen
Zur Startseite