Toggle menu

Metal Hammer

Search

Sisters Of Suffocation HUMANS ARE BROKEN

Death Metal, Napalm/Universal (11 Songs / VÖ: 1.3.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Muss man einen genderspezifischen Band-Namen ändern, wenn ein Mitglied des anderen Geschlechts einsteigt? Die Schwestern der Erstickung beantworten diese Frage stoisch mit: nein. Anstatt Amber de Buijzer verdrischt nämlich nun Kevin van den Heiligenberg die Trommeln und Becken bei den Niederländern. Warum das Quintett diesen Wechsel vollzogen hat, wird schnell klar: Die Todesmetaller aus Eindhoven haben auf ihrem Zweitwerk spürbar dazugelernt, was das Mörteln angeht – und diese Entwicklung sollte dann wohl auch das Schlagzeug mitmachen. Dank der fiesen Riffs, rhythmischen Feinheiten und brutalen Breaks können Genrefans mit HUMANS ARE BROKEN nichts falschmachen.

HUMANS ARE BROKEN bei Amazon

Sei es beim Grollen und Grooven in ‘Wolves’, der wilden Hetzjagd ‘What We Create’ sowie dem schön Old School-Schwedenrumpeln ‘Little Shits’. Manchmal beschleicht den geneigten Halter der unsichtbaren Orangen allerdings das Gefühl, dass bisweilen auch der neue Mann hinter der Schießbude dem unnachgiebigem Treiben leider hinterherhinkt – etwas stumpf hageln hier und da die Trommelschläge darnieder. Nichtsdestotrotz gelingt Sisters Of Suffocation mit HUMANS ARE BROKEN im Vergleich zum Debüt eine feine Steigerung.

teilen
twittern
mailen
teilen
High On Fire und Greta Van Fleet gewinnen Grammy Awards

Am gestrigen Sonntag, den 10 Februar gingen die 61. Grammy Awards über die Bühne des Staples Center in Los Angeles. Dabei gab es zumindest in den rockigen und metallischen Kategorien durchaus die ein oder andere Überraschung. So triumphierten beispielsweise die Sludge-Doomer von High On Fire mit ihrem Song ‘Electric Messiah’ und gewannen "Best Metal Performance". Auf die Plätze verwies das Trio um Matt Pike so hochkarätige Bands wie Trivium (‘Betrayer’), Between The Buried And Me (‘Condemned To The Gallows’), Underoath (‘On My Teeth’) und Deafheaven (‘Honeycomb’). Auch in der Sparte "Best Rock Album" konkurrierten große Namen um den Grammy. Im Rennen…
Weiterlesen
Zur Startseite