Soulburn The Suffocating Darkness

Death Metal, Century Media/Universal 11 Songs / VÖ: erschienen

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Neuer Stoff vom Holland-Klan: Der Name Soulburn wurde durch das 1998er-Album FEEDING ON ANGELS bekannt, welches den niederländischen Todesbleistil von Asphyx mit skandinavischer Dunkelheit und Kälte verband. Nun hat Schlagzeuger Bob Bagchus – bereits legendär geworden, eben durch Asphyx – die Band neu formiert und stillt den Hunger nach einem Nachfolgealbum.

Kein Geringerer als Eric Daniels (ex-Asphyx, Grand Supreme Blood Court), Twan Van Geel (Legion Of The Damned, Bunkur, Flesh Made Sin) und Remco Kreft (Grand Supreme Blood Court, Nailgun Massacre) haben sich mit ihm zusammengetan und liefern mit THE SUFFOCATING DARKNESS einen Hassbatzen, der genau dort ansetzt, wo FEEDING ON ANGELS aufhörte. Das pure Böse springt einem mit ultraprimitiven Riffs, stampfendem, Bagchus-typischem Drumming und herrlich ekelhaften Vocals direkt ins Gesicht: Dunkler Doom-Death, der Asphyx mit Bathory, Hellhammer und Venom vermischt.

Zugegebenermaßen muss man sich auf Sound und Songwriting einlassen können – schafft man dies, wird das Album aber definitiv zu einem Dauerdreher auf dem Plattenspieler. Minimale Riff-Dichte trifft auf maximale Atmosphäre! Das ist Achtziger-Hartwurst pur!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Memoriam :: FOR THE FALLEN

Deserted Fear :: DEAD SHORES RISING

Revel In Flesh :: EMISSARY OF ALL PLAGUES


ÄHNLICHE ARTIKEL

Possessed Vs. Death: Jeff Becerra klärt auf

Die Streitereien zwischen den Death Metal-Pionieren gehen dem Possessed-Frontmann gehörig gegen den Strich. In einem Interview äußert er sich erneut.

Wegen Mutterschaft: Venom Prison sagen alle Konzerte ab

Ursprünglich wollten Venom Prison in der Festivalsaison ihr neues Album feiern. Wegen der Mutterschaft ihrer Sängerin sagt die Band jedoch ihre Konzerte ab.

Death Metal-Band gibt Motivations-Konzert bei Marathon-Lauf

Am 1. Mai fand in Pittsburgh, Pennsylvania ein Marathon-Lauf statt. Die Band Leprosy sorgte dabei mit lautem Death Metal für Motivation.

teilen
twittern
mailen
teilen
Possessed Vs. Death: Jeff Becerra klärt auf

Death gelten heute als eine der wichtigsten und einflussreichsten Death Metal-Bands aller Zeiten. Die in Florida ansässige Band veröffentlichte ihr 1987er-Debüt SCREAM BLOODY GORE zwei Jahre nach SEVEN CHURCHES von Possessed. Deren Bassist/Sänger Jeff Becerra wird von einigen als derjenige angesehen wird, der 1983 den Begriff "Death Metal" kreierte. In einem neuen Interview mit dem "The Haunting Chapel"-Podcast äußerte sich Becerra darüber, wer den Anspruch erheben kann, die erste "wahre" Death Metal-Band zu sein.  Außerdem geht er auf ein weiteres, jedoch tragisches Ereignis ein was sein Leben verändern sollte. 1989 wurde Becerra bei einem Raubüberfall angeschossen und ist seitdem teilweise…
Weiterlesen
Zur Startseite