Toggle menu

Metal Hammer

Search

Soulburn The Suffocating Darkness

Death Metal, Century Media/Universal 11 Songs / VÖ: erschienen

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Neuer Stoff vom Holland-Klan: Der Name Soulburn wurde durch das 1998er-Album FEEDING ON ANGELS bekannt, welches den niederländischen Todesbleistil von Asphyx mit skandinavischer Dunkelheit und Kälte verband. Nun hat Schlagzeuger Bob Bagchus – bereits legendär geworden, eben durch Asphyx – die Band neu formiert und stillt den Hunger nach einem Nachfolgealbum.

Kein Geringerer als Eric Daniels (ex-Asphyx, Grand Supreme Blood Court), Twan Van Geel (Legion Of The Damned, Bunkur, Flesh Made Sin) und Remco Kreft (Grand Supreme Blood Court, Nailgun Massacre) haben sich mit ihm zusammengetan und liefern mit THE SUFFOCATING DARKNESS einen Hassbatzen, der genau dort ansetzt, wo FEEDING ON ANGELS aufhörte. Das pure Böse springt einem mit ultraprimitiven Riffs, stampfendem, Bagchus-typischem Drumming und herrlich ekelhaften Vocals direkt ins Gesicht: Dunkler Doom-Death, der Asphyx mit Bathory, Hellhammer und Venom vermischt.

Zugegebenermaßen muss man sich auf Sound und Songwriting einlassen können – schafft man dies, wird das Album aber definitiv zu einem Dauerdreher auf dem Plattenspieler. Minimale Riff-Dichte trifft auf maximale Atmosphäre! Das ist Achtziger-Hartwurst pur!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Memoriam :: FOR THE FALLEN

Deserted Fear :: DEAD SHORES RISING

Revel In Flesh :: EMISSARY OF ALL PLAGUES


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2019

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Greta Thunberg macht jetzt nur noch Death Metal

Kleiner Scherz von ihr... Aber Greta Thunberg freut sich über ein spaßiges Video, bei dem ihre Rede vor den Vereinten Nationen mit Death Metal unterlegt ist.

Umfrage: Black und Death Metal eignen sich gut zum Programmieren

Bei einer Umfrage der Internetplattform Stack Overflow kam heraus, dass Metalheads beim Programmieren häufig Black und Death Metal hören, um sich besser konzentrieren zu können.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Death-/Deathcore-/Melodic Death- und Grind-Alben 2019

Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2020 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite