Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Supersuckers SUCK IT

Rock, Steamhammer/SPV (10 Songs / VÖ: 21.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

30 Jahre im Geschäft und ihr elftes Studioalbum in die Regale stellend, gibt es am Institutionsstatus dieser Band nichts zu rütteln. Unter dem rechtschaffenen Rock’n’Roll-Regime von Sänger und Bassist Eddie Spaghetti, welches höchstens nebenbei erfolgreiche Grenzüberschreitungen in Country Rock-Gefilde zulässt, zelebriert das Trio auf SUCK IT beide Formen musikalischer Bodenständigkeit mit ungebrochenem Enthusiasmus.

Während ein Stück wie das beschwingte ‘Dead Inside’ beide Welten direkt zusammenführt, repräsentiert der Honky-Tonk-Schunkler ‘Cold Wet Wind’ oder eine Boogie-Nummer wie ‘Private Parking Lot’ eher die wüste Western-Seite der Band. Dem gegenüber stehen rüpelhaftere Brecher wie das hinsichtlich Attitüde Motörhead huldigende ‘Breakin’ My Balls’ oder das lässige bis bittersüße Underground-Plädoyer ‘The History Of Rock’n’Roll’, das mit dezentem D-A-D-Schlag in der Strophe namentlich Bands wie den Bellrays, Rocket From The Crypt oder Hellacopters als den heimlichen Helden der Rock-historischen Geschichtsschreibung gedenkt.

Wenn Supersuckers zum Schluss zusammen mit Gastsänger/-Gitarrist und Kumpel Jesse Dayton (der sich als Gitarrist für Waylon Jennings verdingt sowie als Komponist und Performer in Rob Zombies Filmwelt verdient gemacht hat) ZZ Tops ‘Beer Drinkers & Hell Raisers’ anstimmen, trifft dies – nach der Essenz dieses Albums gefragt – den Nagel ziemlich auf den Kopf.

teilen
twittern
mailen
teilen
Bloodbath-Gitarrist Joakim Karlsson steigt aus

Bei den Death-Metallern von Bloodbath hat es einen Besetzungswechsel gegeben. Der erst 2018 eingestiegene Gitarrist Joakim Karlsson verlässt die Band aus eigenen Stücken. Die Gruppe benötige einen Lead-Gitarrist, er sei keiner. Zunächst haben die Schweden um Frontmann Nick Holmes (Paradise Lost) Tomas Åkvik von Lik als Live-Gitarristen engagiert. Einen vollwertigen Nachfolger gibt es noch nicht. In einem Statement (Original-Facebook-Post siehe unten) schreibt Karlsson: "Ich lege meine Bloodbath-Weste für immer ab. Um ehrlich zu sein, habe ich mich nie wirklich als Gitarrist betrachtet. Zumindest nicht als ein besonders guter. Sondern lediglich als jemand, der aus einer Notwendigkeit heraus Gitarre spielt, weil ich…
Weiterlesen
Zur Startseite