Toggle menu

Metal Hammer

Search

The New Black A Monster’s Life

Heavy Rock, AFM/Soulfood (10 Songs / VÖ: 26.2.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Monster-Riffs, Monster-Hooks, Monster-Chorus, Monster-Rock:

An der neuen Scheibe der deutschen Formation The New Black ist (fast) alles Monster, sprich: -F-E-T-T!! Nachdem man monate-lang kaum etwas von der -Heavy Rock-Band gehört hat, stürmt sie jetzt mit Macht zurück an die -Spitze hiesiger Black Label Society-/Alter Bridge-Pendants. Die kraftvollen Songs klingen fokussierter als auf dem letzten Studiowerk, die Produktion wirkt noch schlüssiger und ausgewogener.

Ein Verdienst nicht nur der Herren Fludid, Schwarz, Leim, Auschrat und Weiss, sondern auch von Produzentenpapst Jacob Hansen (Volbeat, U.D.O.), der sich dieser Scheibe wohlmeinend angenommen hat. Das Ergebnis bietet sattelfesten, blues-beeinflussten Heavy Rock mit vielen großen und kleinen Höhepunkten sowie zwei, drei wahren Monster-Abräumern: Auf einen Track wie beispielsweise ‘Long Time Coming’ wäre sicher auch Zakk Wylde mächtig stolz. Und jener gilt immerhin als unbestrittenes (Heavy Rock-) Monster!

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Pugtopsy ist die Mops-Metal-Band, die ihr braucht!

Ihr mögt Djent und kleine, flachnasige Hunde? Dann ist Pugtopsy genau das richtige für euch! Hier ist nämlich ein Mops der, äh, Front-Hund einer Extrem-Metal-Formation. Der Songtitel ‘Snorts Of Sorrow’ unterstreicht, auf welche Geräusche ihr euch einstellen solltet. Es ist zu vermuten, dass das Video ein Aprilscherz von Artery Recordings ist, bei denen unter anderem Chelsea Grin unter Vertrag stehen. Dennoch ist Pugtopsy vor allem eines: ziemlich knuffig! Seht das Mops-Metal-Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=39eStUDK_oM
Weiterlesen
Zur Startseite