Toggle menu

Metal Hammer

Search

The Sleeper Aurora

Metalcore, Swell Creek/Soulfood 9 Songs / 30:16 Min.

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Hinter The Sleeper verbergen sich der ehemalige Narziss-Sänger Steven Jost sowie weitere Musiker aus Leipzig. Zudem hat sich Simon Hawemann von War From A Harlots Mouth um die Produktion gekümmert, was man definitiv am Gitarren-Sound hört. Jetzt sollte man aber The Sleeper oder das Debütalbum AURORA keinesfalls als eine War From A Harlots Mouth-Kopie verstehen, denn die Band ist eigenständig, gelegentlich progressiv, nur um im nächsten Moment mit erdrückendem Riffing zurückzuschlagen.

Auf den Punkt gebracht: The Sleeper sind vielseitig, modern und anspruchsvoll. AURORA ist kein Album für Zwischendurch, die neun Songs wollen entdeckt werden. Das Quintett schafft es immer wieder, eine angenehm düs­tere Stimmung zu erzeugen, das ruhige ‘Aperture Adjustment: … And Everyone’s Asleep’ ist ein absolutes Highlight des Albums. Leider fehlt es AURORA an den absoluten Höhepunkten, dem bekannten i-Tüpfelchen, um den sehr guten Ersteindruck perfekt zu machen. Dennoch sollte man die Band im Auge behalten und AURORA unbedingt eine Chance geben.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

„Terminator: Resistance“ im Test: Widerstand ist zwecklos

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator: Resistance“ ist da leider keine Ausnahme.

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Die 35 wichtigsten Metal-Gitarristen

  *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Dieser Tage veröffentlichen Accept und Michael Schenker Group ihre neuen Alben. Ohne das wegweisende Schaffen ihrer Aushängeschilder Wolf Hoffmann und Michael Schenker wären nicht nur beide Bands undenkbar, sondern wohl auch die heutige Hard Rock- und Metal-Welt eine ganz andere.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €