Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

The Vision Bleak The Unknown

Gothic Metal, Prophecy/Soulfood (9 Songs / VÖ: 3.6.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Alles neu macht die Hex’? Was Allen B. Konstanz und Ulf Theodor Schwadorf im Vorfeld des -neuen Albums ankündigten, klang nach einem kompletten Um-bruch – und, ja, THE UNKNOWN tönt anders als seine fünf Vorgänger, doch Fans der Schauermärchenmetaller müssen sich nicht sorgen.

Der Hang zu folkloristischem Horror, erhabenem Gothic Doom und be-schwörerischen Hymnen ist allgegenwärtig. Das Duo sprengt sein Korsett also nicht mit dem Stahlhammer, aber doch dem großen Knüppel und atmet hörbar frei schwermetallhaltige Luft. Die neuen Songs drücken und krachen mehr, heftigeren Gitarren, häufigerem Kreischen Schwadorfs und oft aggressiverem Gesang sei Dank. Doch alles im Maße! ‘How Deep Lies Tartaros?’ entfaltet zwar beinahe gehetzte Death Metal-Wucht, noch unterstrichen durch den teils keifenden Gesang, behält aber stets die mystische, doomige Grundstimmung bei, die auch immer wieder überhandnimmt.

In dieser liegt auch nach wie vor die Stärke von The Vision Bleak, was der Quasi-Titel-Track und Instant-Livehit ‘Into The Unknown’ in seiner finsteren Einheit aus groovendem Riffing, Akustikgitarre und einnehmendem Goth Rock-Refrain unterstreicht. Ebenfalls ganz groß: das Wechselspiel aus Doom, Klavier und Galopp im mystischen ‘The Whine And The Cemetery Hound’ – nicht der einzige Song, der Erinnerungen an weniger verkopfte alte Opeth-Alben wachruft. THE UNKNOWN ist Gott sei Dank kein Neustart, sehr wohl aber neues, loderndes Feuer auf der Fackel.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Album des Monats 05/2024: The Vision Bleak WEIRD TALES

The Vision Bleak wurden METAL HAMMER-Soundcheck-Sieger und konnten unter anderem My Dying Bride, Accept und Dool auf die Plätze verweisen.

Die Metal-Alben der Woche vom 12.04. mit Blue Öyster Cult, The Vision Bleak u.a.

Die wichtigsten Metal-Neuerscheinungen der Woche vom 12.04. in der Übersicht – diesmal mit unter anderem Vulture, Týr und Benighted.

Die METAL HAMMER-Maiausgabe 2024: Accept, Scorpions u.a.

Accept im umfangreichen Interview zum neuen Album HUMANOID, eine weltexklusive Accept-7", Jubiläen von Scorpions, Steamhammer und METAL HAMMER sowie vieles mehr in der Maiausgabe 2024.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER-Maiausgabe 2024: Accept, Scorpions u.a.

Ihr bekommt METAL HAMMER 05/2024 ab dem 12.04.2024 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Accept Ausführlicher kann man sich kaum über Accepts aktuelle Platte HUMANOID informieren: Katrin Riedl befragte nicht nur alle fünf beziehungsweise sechs Mitglieder über die neue Errungenschaft, sondern ließ auch Bandmanagerin Antje Lange zu Wort kommen. Neben dieser inhaltlichen Vollbedienung erhalten Fans nach Vorbestellung eine exklusive Vinyl-7“mit zwei neuen Songs der Teutonenmetaller. Scorpions Frank Thießies sprach mit Klaus Meine und Rudolf Schenker über die Jubiläen von METAL HAMMER und eines Kultwerks. Szene-Special Steamhammer-Boss Olly Hahn…
Weiterlesen
Zur Startseite