Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Theotoxin FRAGMENT: ERHABENHEIT

Black Metal, AOP/Edel (7 Songs / VÖ: 11.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Obgleich erst 2016 gegründet, pressen die Wiener Theotoxin bereits ihr drittes vollwertiges Werk hervor. Allerdings feiert auf FRAGMENT : ERHABENHEIT der garstig keifende Ragnar (Bifröst, Selbstentleibung) seinen Einstand als neues Frontekel, dessen Stimme wiederum perfekt zum abgrundtief bösen Black Metal der Österreicher passt: Das Quintett erbaut aus wüstem Geschrammel und einigen atmosphä­rischen Einschüben – Choräle in ‘Prayer’, ein Einsprecher in ‘Through Hundreds Of Years’, die Kulisse im langsameren ‘Two Ancient Spirits’ oder die Onielar-artigen Schreie in ‘Sanatory Silence’.

FRAGMENT: ERHABENHEIT bei Amazon

Ein kompromissloses Gebilde aus blankem Hass, das in seiner Abart zugleich abstößt und fasziniert, dabei aber die Macht besitzt, den Hörer schon beim ersten Durchlauf in seinen Bann zu ziehen und in purem Wahn mitzureißen. Eine reife Leistung, die Theotoxin bis zum Ende ihrer Drei­viertel­stunde durchziehen – und dabei immer neue Höhepunkte erklimmen (‘Philosopher’). Respektabel, aber definitiv nichts für sensible Gemüter.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield hat jede Menge neues Material erarbeitet

Wenn Musiker nicht gerade auf Tournee sind, arbeiten sie meist an neuer Musik – kein Wunder also, dass derzeit aufgrund der fehlenden Live-Shows viele Musiker an neuem Material werkeln. So haben auch Metallica bereits die Federn geschwungen. In einem Interview mit SiriusXM "Town Hall" berichtete James Hetfield, dass er in den letzten Monate unter anderem fleißig an neuer Musik gearbeitet hat. "Für mich, und ich möchte nicht undankbar klingen, weil ich weiß, dass es viele Leute gibt, die aufgrund der COVID-19-Pandemie zu kämpfen haben... Da wo ich wohne, überwiegt die Dienstleistungsbranche. Und natürlich ist die Musikindustrie hart - Sie hat…
Weiterlesen
Zur Startseite