Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

This Or The Apocalypse Dead Years

Metalcore, Lifeforce/Soulfood 10 Songs / 42:44

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Lifeforce

Mit ihrem dritten Album liefern die Jungs von This Or The Apocalypse ihr bisher stimmigstes und gelungenstes Werk ab. Sicherlich steht die Band immer noch auf leicht vertrackte Song-Strukturen, Riff-Spielereien und Rhythmenwechsel, jedoch folgen diese einem speziellen Muster. Dieses lässt Raum für Experimente wie etwa ruhige Momente, Klavierpassagen, aber auch für Wutausbrüche und cleane Hooks. Vor allem Letztere machen DEAD YEARS in der ersten Hälfte zu einem absoluten Schmuckstück. Leider lässt das Album gegen Ende aber Federn, da sich manche Songideen schon sehr ähneln. Der durchgehend gute Sound fällt wohlwollend ins Ohr. Egal, ob filigranes oder rabiates Gitarrenspiel respektive deftiges Drumming: Es kommt alles organisch und kompakt rüber. DEAD YEARS deutet im Gegensatz zum Titel nicht auf tote, sondern blühende Jahre für die Band an.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Zum 35. Geburtstag von MASTER OF PUPPETS: Die Original-Rezi von 1986

MASTER OF PUPPETS von Metallica wurde am 03.03.1986 veröffentlicht. Zum runden Geburtstag kramen wir das Review aus dem METAL HAMMER 03/1986 raus.

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

„Terminator: Resistance“ im Test: Widerstand ist zwecklos

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator: Resistance“ ist da leider keine Ausnahme.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Dieses Equipment verwenden die Masken-Träger

Slipknot standen auch einmal ganz am Anfang. MATE. FEED. KILL. REPEAT. heißt dieser Beginn. Ein Debüt, das damals keiner wollte, heute als Demo angesehen wird und bei nur 1.000 Exemplaren heiß begehrt und hart gehandelt wird. Heute gehören Slipknot zu den Größen der Szene und treten auch im kommenden Sommer auf zahlreichen Festivals auf und veröffentlichen auch in diesem Jahr ein neues Album. Bevor es dazu kommt, werfen wir einen Blick auf Slipknots Equipment. Weitere Beiträge aus der Reihe: KISS: Dieses Equipment verwenden die Glam-Ikonen Metallica: Dieses Equipment verwendet die Thrash-Metal-Legende Sólstafir: Dieses Equipment verwenden die Atmosphäre-Götter aus Island Rammstein:…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €