Toggle menu

Metal Hammer

Search

Toundra VORTEX

Instrumental Metal, InsideOut/Sony (8 Songs / VÖ: 27.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Dem 2007 ins Leben gerufenen spanischen Quartett Toundra muss man zuhören – und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen verzichten die Südeuropäer bei ihrem atmosphärischen, Post Metal-Dimensionen streifenden Sound komplett auf Gesang, widmen sich also einer rein instrumentalen Spielweise, die besondere Konzentration verlangt. Zum anderen beherrscht die Gruppe ihr Handwerk und straft den Vorwurf bloßer Hintergrundbeschallung Lügen.

Auf ihrem fünften Album VORTEX – übrigens dem ersten, das nicht mit Band-Name plus Ziffer betitelt ist – weben Toundra mit warmen (im Intro akustischen) Gitarren und dominantem Bass dichte, bis ins Mark dringende Klangteppiche, auf denen sie durch träumerische Sequenzen schweben und intensive Emotionen provozieren. Rauschhaft und aufbegehrend (‘Cobra’, ‘Mojave’), aber weniger eruptiv als Long Distance Calling, seien die Spanier besonders Fans der Genannten sowie Anhängern stimmungs­intensiver Gruppen wie Anathema, Antimatter oder Dredg ans Herz gelegt.

teilen
twittern
mailen
teilen
„Resident Evil 2“: 5 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen müsst

Die Vorfreude steigt, in wenigen Tagen erscheint „Resident Evil 2“ und am 23. Januar 2019 wird auch der Preload für die PlayStation 4 freigeschaltet. Erste Tests lesen sich sehr positiv, manche Publikationen sprechen gar von „Game of the Year“-Qualität. Für Interessierte und Unentschlossene gibt es auch noch bis zum 31. Januar 2019 eine 30-minütige Demo von „Resident Evil 2“ für alle Plattformen. Und wir haben hier auch noch fünf Dinge für euch gesammelt, die ihr unbedingt vor dem Kauf beziehungsweise vor der Veröffentlichung von „Resident Evil 2“ wissen solltet. 1. „Resident Evil 2“ ist kein Remake (bzw. will nicht so…
Weiterlesen
Zur Startseite