Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tracy Gang Pussy NUMBER 4 Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Platten wie NUMBER 4 sind eigentlich der Albtraum eines jeden Rezensenten: Für lobende Worte sind sie zu lahm, für einen schönen Verriss dann auch wieder zu gut. Konzentrieren wir uns also auf die Fakten: Tracy Gang Pussy wurden 2002 gegründet, um Frankreich die erste, wirklich räudige Punk Band des Landes zu bescheren. Nun legen sie ihr mittlerweile viertes Album vor, dessen Titel in etwa ähnlich kreativ wie die Musik ausfällt.

Angeblich gelten Tracy Gang Pussy in ihrer Heimat als große Womanizer, angesichts der Harmlosigkeit von NUMBER 4 fällt es allerdings schwer, dies zu glauben. Die Pariser spielen den kalifornischen Ska Punk – unterlegt von ein paar Backyard Babies Einflüssen – so brav nach, dass sie glatt als Musterschüler des Rotzrock durchgehen. Am Schulhof genießen die bösen Jungs allerdings den besseren Ruf, da Streber nun mal langweilig sind, selbst wenn sie sich keine gravierenden Fehler erlauben. Denn wie gesagt: Nichts an diesem Album klingt wirklich schlecht, umgekehrt kann man keinem einzigen der zwölf Songs eine besondere Note attestieren.

Das Beste an NUMBER 4 bleibt somit der mitgelieferte Bierdeckel – wenigstens ist der Band offensichtlich klar, dass man ihre Musik schöntrinken muss. Prost!

Wolfgang Kuhn


ÄHNLICHE KRITIKEN

Nightmare :: The World Ruler

Klone BLACK DAYS Review

Raised Fist VEIL OF IGNORANCE Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Hellfest Open Air 2024: Alle Infos zum Festival

Neu dabei beim Hellfest 2024 sind unter anderem Metallica, Accept, Ice Nine Kills und Tom Morello. Alles über das Festival in Frankreich findet ihr hier.

Gojira: „Wir waren Rednecks“

Laut Gojira-Drummer Mario Duplantier war das „Redneck“-Dasein (in diesem Falle: das Landleben) prägend für das heutige künstlerische Schaffen der Musiker.

Faktencheck zu APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns N’ Roses

Das wohl legendärste Debütalbum in der Hard Rock-Szene gehört zu den erfolgreichsten der Musikgeschichte: APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns N' Roses.

teilen
twittern
mailen
teilen
Hellfest Open Air 2024: Alle Infos zum Festival

Datum Das Hellfest Open Air Festival findet vom 27. bis zum 30. Juni 2024 statt. Veranstaltungsort Das Hellfest Open Air findet unweit der Innenstadt von Clisson in Frankreich statt. Adresse: Rue du Champ Louet 44190 Clisson, Frankreich Preise & Tickets Die 4-Tages-Tickets sind bereits ausverkauft. Wer noch eine Karte sucht, kann im Zweitmarkt sein Glück versuchen. Darüber hinaus soll es zu einem späteren Zeitpunkt noch Tagestickets. Bands 1000Mods 311 8.6 Crew The Acacia Strain Accept Alien Weaponry All Them Witches Amkor Amorphis Anaal Nathrakh Asinhell Avenged Sevenfold Babymetal Bad Omens Bad Situation Batushka Biohazard Black Rainbows The Black Dahlia Murder Black…
Weiterlesen
Zur Startseite