Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Triosphere The Heart Of The Matter

Heavy Metal, AFM/Soulfood 12 Songs / VÖ: erschienen

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Seit zehn Jahren gibt es die Heavy Metal-Gruppe Trio­sphere aus dem norwegischen Trondheim bereits, und pünktlich zum Jubiläum biegt das Quartett mit seinem dritten Werk THE HEART OF THE MATTER um die Ecke. Verstärkt präsentiert sich darauf vor allem die Saitenfraktion, die sich Stück um Stück in einen wahren Rausch spielt (man höre ‘Steal Away The Light’ und ‘The Sentinel’ sowie ‘The Heart’s Dominion’ und ‘Relentless’) und den Songs Druck sowie Geschwindigkeit verleiht.

Natürlich wagen Triosphere auch auf THE HEART OF THE MATTER Ausflüge in progressive und balladesk-ruhigere Gefilde (‘Breathless’, ‘Virgin Ground’), im Vordergrund stehen jedoch fix gezockte, hymnisch angehauchte Songs mit starken Refrains wie ‘As I Call’, die vor allem den gekonnt komponierten Mittelteil der Platte hervorstechen lassen.

Auch dank des ein oder anderen irgendwie bekannt klingenden Riffs bleibt dem Hörer nichts anderes übrig, als konsequent mit dem Kopf zu nicken. Denn hat man sich erst mal an die nicht immer leicht zu hörende, voluminös-rauchige Stimme von Frontdame Ida Haukland gewöhnt, wird man von den meisten der gefälligen Kompositionen unweigerlich mitgerissen – ob man möchte oder nicht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lancer :: MASTERY

Grave Digger :: HEALED BY METAL

Pikes Edge :: ALL OF OUR BEAUTY


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die besten Power/True/Melodic/Heavy Metal-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Heavy Metal: Historie und Wandlungen

‘Metalmorphosen’ und Forschung: Wie sich Heavy Metal von einer Subkultur zum Mainstream wandelte und die Stasi ihre Augen auf Jugendbewegungen richtete.

Ghost: Das sind die erfolgreichsten Songs der Schweden

Seit ihrem ersten Studioalbum 2010 gehören Ghost zu den einflussreichsten Heavy-Metal-Bands. Wir werfen einen Blick auf ihre erfolgreichsten Songs.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Lieblingsalben von Korn-Gitarrist Brian Head Welch

Längst hat Brian „Head“ Welch das neue Korn-Album THE ­PARADIGM SHIFT eingespielt, doch acht Jahre lang galt er als verschollen. Der Gitarrist verriet METAL HAMMER, was ihn neben seiner zwischenzeitlichen Christwerdung musikalisch bewegte und warum Metallica sich nicht zum Autofahren eignen. Die Lieblingsalben von Brian „Head“ Welch findet ihr oben in der Galerie. --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €