Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Twisted Tower Dire WARS IN THE UNKNOWN

Heavy Metal       , No Remorse/Soulfood (10 Songs / VÖ: 15.3.)

5.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Den Pokal für das hässlichste Cover haben Twisted Tower Dire (mal wieder) sicher in der Tasche. Keine Ahnung, wie man darauf kommt, dermaßen geilen US-Metal in solch eine alberne Hülle zu stecken, aber bitte sehr. Musikalisch ist bei den Jungs aus Virginia nach dem maximal leicht überdurchschnittlichen MAKE IT DARK (2011) wieder alles im Lot.

WARS IN THE UNKNOWN bei Amazon

Der Doppelschlag ‘The Thundering’ und ‘True North’ gibt die Richtung für dieses Album vor: Geboten wird hymnischer, eingängiger und bissiger Metal der Extraklasse, galoppierende Rhythmen aus der Maiden-Schule, geschmackvoll eingesetzte Chöre und mit Jonny Aune ein Frontmann, dessen Stimme sich nicht hinter den großen Namen zu verstecken braucht.

Mit ‘Light The Swords On Fire’ lässt das Quintett eine grandiose Schlachthymne vom Stapel, das mit einer ungewöhnlichen Melodie versehene ‘And The Sharks Came Then’ entwickelt Suchtfaktor, und ‘The Beast I Fear’ klingt mehr nach den Achtzigern als die Achtziger selbst. Keine Frage: Twisted Tower Dire haben (fast) die Form ihres Klassikers CREST OF THE MARTYRS (2003) wiedergefunden und kredenzen uns ein Album, das Traditionalisten auch in zehn Jahren noch gerne auflegen werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
"Teufelsmusik": Sepultura-Gig im Libanon abgesagt

Weil die Behörden eingegriffen haben, können Sepultura nicht im Libanon auftreten. Der Staat wirft der brasilianisch-amerikanischen Band vor, "das Christentum zu beleidigen" und "Teufelsanbeter" zu sein. So hat der Konzertveranstalter Skull Session mitgeteilt, dass die Behörden sich geweigert haben, die Visa der Band bearbeiten. Deswegen sei man gezwungen, die für den 28. April im Beiruter Hamra-Viertel angesetzte Show abzusagen. Skull Session durfte zwar nicht die Verbotsanordnung sehen, hat aber Auskunft von Beamten bekommen. "Im Grunde haben wir erfahren, dass sie (Sepultura - Anm.d.R.) als Teufelsanbeter betrachtet werden, dass die das Christentum nicht respektiert haben, und dass die in Israel aufgetreten…
Weiterlesen
Zur Startseite