Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Venomous Concept POLITICS VS. THE ERECTION

Hardcore , Season Of Mist/Soulfood (13 Songs / VÖ: 28.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wie am wenig unauffälligen Zusatz auf dem Cover zu erkennen ist, handelt es sich bei POLITICS VS. THE ERECTION um Album Nummer vier von Venomous Concept. Das All-Star-Quartett um das Rhythmusduo Shane Embury und Danny Herrera (Napalm Death) wird wie üblich von Sänger Kevin Sharp (Ex-Brutal Truth) und dem auch schon seit einem Dutzend Jahren mitspielenden John Cooke (Corrupt Mortal Altars) an der Gitarre komplettiert. Dabei zeigen sich die Herren im gesetzteren Alter weder milde noch überambitioniert – zumeist wird in Midtempo-Regionen agiert. Noisigen Gitarrenlinien wie in ‘Promise’ (die bestimmt auf Emburys Konto gehen – das Debüt der Band erschien nicht umsonst bei Ipecac, dem Label von Faith No Mores Mike Patton; als Bindeglied dienen hier Brujeria) wechseln sich mit punkigen Kopfnicker-Grooves ab. Diese verbinden sich im flüssiger reinlaufenden ‘Septic In Mind’ mit einer atmosphärischen Gitarrenlinie, bevor der punkige Hardcore wieder urwüchsiger und wütender klingt, was Cookes Spielweise entgegenkommt, der es wohl lieber simpel und räudig mag (was zumindest auch seine Live-Aushilfe bei Napalm Death vermuten lässt).

🛒  POLITICS VS. THE ERECTION bei Amazon

Ein bisschen Sorgen machen darf man sich um Aggro-Schreihals Kevin Sharp – der Mann ist zwar noch immer wütend und mit der Gesamtsituation unzufrieden, allerdings lässt sich an Lyrics wie ‘Broken Teeth’ nicht eindeutig festmachen, ob er den Fatalismus seiner Mitmenschen anprangert oder insgeheim darüber nachdenkt, sich ihnen anzuschließen. Aber nein, dann würden wir hier nicht über Venomous Concept reden. Das auf amüsante Art und Weise kritische Alfred E. Trump-Cover macht deutlich, dass das US-britische Punk-Kollektiv immer noch etwas zu sagen hat. Da die Missstände in der Welt nicht aussterben, gilt hier wohl erst recht: Punk’s Not Dead (Yet). Wem Napalm Death zu hart sind, der moderne „Punk“ (‘Feiern im Regen’ jemand?) aber zu zahnlos, wird mit Venomous Concept sicher sein Glück finden können.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson: Missbrauchsvorwürfe

[Update vom 05.02.2021:] Marilyn Manson machen die Anschuldigungen von unter anderem Schauspielerin Evan Rachel Wood gegen ihn offenbar schwer zu schaffen. So hat es zwei Presseberichte gegeben, wonach die Polizei am Abend des 3. Februar bei dem Musiker vorstellig werden beziehungsweise nach dem Rechten sehen wollte. Laut TMZ (siehe auch das Video unten) hatte ein Freund von Manson die Beamten angerufen und seine Sorgen um das Wohlbefinden des Sängers geäußert. Alles okay? The Sun zufolge dagegen wurde die Polizei gegen 18 Uhr Ortszeit zum Haus von Marilyn Manson in den Hollywood Hills gerufen, weil ein "verstörender Vorfall" passiert sein soll,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €