Voyager GHOST MILE

Progressive Metal, IAV/Nova /Plastic Head (10 Songs / VÖ: 12.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Es ist nicht überliefert, ob sich Voyager-Sänger Danny Estrin über den Vergleich von ­Deftones’ Chino Moreno wirklich gefreut hat: Während ihrer gemeinsamen Tour erklärte Moreno, Estrins Stimme erinnere ihn bisweilen an Simon LeBon, den Frontmann von Duran Duran. Vermutlich kein uneingeschränkt willkommenes Kompliment (als welches die Gegen­überstellung sicher gedacht war), denn dem ungeliebten Pop-Bereich möchten die australischen Prog-Rocker gewiss nicht zugerechnet werden.

Vielmehr versucht die fünfköpfige Gruppe, mit schroffen Gitarren-Hooks und lärmendem Stockeinsatz die Grenzen zum Metal zu touchieren und sich von allzu flachem (Pop-)Niveau abzuheben. Das gelingt Voyager mit ihrem sechsten Album GHOST MILE weitestgehend, zumal die rhythmisch vertrackten und technisch aufwändigen Songs durchaus eine ähnliche handwerkliche Klasse wie jene von Dream Theater oder Symphony X besitzen.

Hinzu kommt ein gutes Gespür für Sounds und Stimmungen, die mal derbe und widerspenstig klingen, jedoch nahezu immer in wunderbar epische Refrains münden. In jenen offenbart dann besagter Danny Estrin seine Gabe, große Melodien mit melancholischem Timbre auszugestalten und gibt – gewollt oder ungewollt – Moreno Recht: Duran Duran sind tatsächlich kein völlig abwegiger Vergleich.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ryan Peake (Nickelback): Metalheads beschützen ihr Genre

Nickelback sind in der Metal-Szene nicht die angesehensten Musiker, obgleich es hier und da durchaus Fans gibt. Denn die Kanadier schlagen, wenn sie Bock haben, schon auch mal harte Töne an. Das ist mitunter darauf zurückzuführen, dass Frontmann Chad Kroeger und Co. in ihrer Jugend Metal gehört haben. So weiß Gitarrist Ryan Peake, dass der Headbanger an sich sein Genre fest behütet. Klare Grenzen "Wenn ich als Metal-Hörer spreche, da habe ich eine Art Beobachtung gemacht", so der Nickelback-Musiker. "Ich bin Heavy Metal aufgewachsen. Anfangs habe ich Pop gehört, doch als ich mit dem Gitarre spielen anfing, war es Metal.…
Weiterlesen
Zur Startseite