Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

War Curse CONFESSION

Thrash Metal , Metal Blade/Sony (10 Songs / VÖ: 20.10.) 

3.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Thrash Metal hat dieses Jahr wahr­lich keinen ein­fachen Stand. Ent­weder er­schei­nen gefühlt alle relevanten Veröffent­lichungen nahezu zeitgleich, oder das Genre liegt monatelang komplett brach. Und so dümpelt ein mittel­mäßiges Album wie CONFESSION zwar irgendwo im Morast des Durchschnitts umher, fällt aber zumindest dank der raren Konkurrenz ins Auge. Sound-technisch machen die US-Amerikaner immerhin etwas Boden gut: hörbar leidenschaftlich am charakteristischen Klang des Bay Area-Thrash Metal orientiert und mit einer nicht ganz so heimlichen Liebe für Testaments Heavy Metal-Phase prügeln sich War Curse durch eingängige wie groovige Nummern. ‘Fortress Of Agony’ besticht durch seine düsteren Riffs und den Modern Metal-Touch, dagegen wirkt ‘Power Of The Powerless’ beinahe zärtlich, ‘Return To Dust’ und ‘Rusty Nail’ punkten durch ihre finsteren Galopp-Riffs, verlieren aber durch ihre Softie-Attitüde ungleich mehr, als sie gewinnen.

🛒  CONFESSION bei Amazon

CONFESSION mag für melodie­affine Thrash-Fans sicher einen Durchgang wert sein, doch unterm Strich klingen War Curse milchbärtig: handwerklich fundiert, aber viel zu zahm für ein eigentlich extremes Genre. Bleibt zu hoffen, dass sie sich eines Tages – ähnlich wie Testament, für die sie hörbar schwärmen – zurück auf das besinnen, was ihren Spielstil tatsächlich ausmacht.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
5FDP rechtfertigen Tour mit Marilyn Manson

Five Finger Death Punch nehmen Marilyn Manson (und Slaughter To Prevail) im Sommer mit auf Tournee durch die USA. Es erscheint zwar alles andere als passend, geschäftlich mit dem Schock-Rocker (dem von mehreren Frauen sexueller Missbrauch vorgeworfen wird) zusammenzuarbeiten, bevor die Sache final vor Gericht geklärt ist. Doch nun hat 5FDP-Gitarrist Zoltan Bathory in einem neuen Interview in The Jesea Lee Show die Entscheidung gerechtfertigt. Comeback aus dunkler Phase Auf die eigentliche Problematik ist der Dreadlocks-Träger dabei leider nicht eingegangen. Dem Metaller ging es hier vielmehr um Alkoholabstinenz. "Marilyn Manson war für eine Weile nicht mehr auf Tournee. Also wollen ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite