Toggle menu

Metal Hammer

Search

We Sell The Dead HEAVEN DOESN’T WANT YOU AND HELL IS FULL

Progressive Metal, Ear/Edel (9 Songs / VÖ: 23.2.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Bei Projekten bekannter Musiker stellen sich im Vorfeld diverse Fragen: Erreicht das Material den gewohnten (und daher erwarteten) Qualitätsstandard? Unterscheidet sich das Nebenprojekt stilistisch so sehr von den Stamm-Bands, dass es eine tatsächliche Existenzberechtigung gibt? Wird die Band langfristig etabliert, oder bleibt es bei einer Laune? Im Fall von We Sell The Dead kann man zumindest die ersten beiden Fragen mit einem enthusiastischen „Ja!“ beantworten.

Das Debüt von Niclas Engelin (In Flames-Gitarrist), Bassist Jonas Slättung (mit Engelin und Mustasch-Sänger Ralf Gyllenhammar 2014 bei Drömriket aktiv), Drummer Gas Lipstick (ehemals HIM) sowie Frontmann Apollo Papathanasio (unter anderem Firewind und Spiritual Beggars) ist ein charakterstarker, sehr eigenständiger und eigenwilliger Bastard aus düsterem Heavy Metal, Wave, Gothic und Pop. Die Riffs dröhnen fast schon doomig, dazu entwickelt HEAVEN DOESN’T WANT YOU AND HELL IS FULL eine Geschichte, die an Jack The Ripper angelehnt ist und absolut kauzig wirkt. Das mag etwas krude klingen, gebärt aber mächtige Düster-Hooklines in Serie. Man kann sich an diesem atmosphärischen Album nicht satthören – und, um zum Anfang zurückzukehren: Es bleiben kaum Fragen offen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Cradle Of Filth: Prominente Werbung für das Jesus Is A Cunt-T-Shirt

Auch wir kennen sie nicht, die offensichtlich berühmte US-Rapperin Iggy Azalea. Und kurz nach dem Aufruf ihrer Instagram-Seite verlassen wir diese sofort wieder – schockiert, angeekelt und traumatisiert. Wie auch immer besagte Dame an das ohne Zweifel kontroverse T-Shirt kam, sie hat es auf einem ihrer geposteten Bilder getragen. Prompt hat das britische "Nachrichtenmagazin" Daily Mail diesen "Skandal" aufgegriffen und titelte mit den Worten "schockierend", "blasphemisch". Zudem gibt es einen Hinweis darauf, dass man sich nicht vorstellen könne, was auf der Rückseite geschrieben steht. Nachdem die Angelegenheit auch der Band selbst zu Ohren kam, konnten Cradle Of Filth gar nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite