Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Wild Throne Harvest Of Darkness

Postcore, Roadrunner/Warner (11 Songs / VÖ: 9.9.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Was für ein Brett! Der Dreier von der oberen Pazifikküste der USA erweckt einen verloren geglaubten Sound wieder zum Leben: Wild Throne haben At The Drive-In, frühe The Mars Volta und The Blood Brothers übereinandergelegt und dabei die größtmögliche Schnittmenge herausgefiltert.

Und diese Schnittmenge verfügt über mächtig Druck sowie akustische Dornen: wuchtige Akkordwände, pumpende Riffs, flirrende Gitarrenlinien, treibende Bassläufe, Screams, Klargesang – und all das schnell und wild durcheinandergehauen. Kratzt im Ohr, logo. Aber wie Sänger und Gitarrist Joshua Holland, Basser Jeff Johnson und Schlagzeuger Noah Burns ihr Energie-Level hochhalten, ist wahrlich beachtlich. Am prägnantesten präsentieren Wild Throne ihren Postcore im Titelstück ‘Harvest Of Darkness’ sowie mit ‘Shadow Deserts’, das in seiner Schnittigkeit und mit dem hymnischen Refrain auch aus der Feder von Cedric Bixler-Zavala und Omar Rodríguez-López hätte stammen können.

Ebenfalls nicht zu verachten: unter anderem die potenzielle Auskopplung ‘Fear Yourself’, das furiose ‘War Is A Romance’ sowie das geniale Epos ‘The Wrecking Ball Unchained’ mit dem wunderschön gesungenen Intro, nach dem jedoch die Hölle losbricht. Was für ein Ritt! Was für eine erfreuliche Überraschung!


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

Back 4 Blood: Erste Eindrücke aus der Beta

Mit ‘Back 4 Blood’ startet ein neuer Koop-Zombie-Shooter in die Betaphase – leider ziemlich unbeholfen und wenig überzeugend.

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

teilen
twittern
mailen
teilen
Back 4 Blood: Erste Eindrücke aus der Beta

Als wäre der Videospielmarkt nicht schon von Zombietiteln übersättigt, bringt ‘Left 4 Dead’-Entwickler Turtle Rock Studios nun mit ‘Back 4 Blood’ ebenfalls einen entsprechenden Ableger auf den Markt. Bildgewaltig und mit ordentlich Blut geht es in der Gruppe kleineren und größeren Zombiehorden an den Kragen. Trotzdem will das zumindest inoffiziell als dritter Serienteil der ‘Left 4 Dead’-Reihe gehandelte Spiel einiges anders machen. Problem: Das tut es nicht. ‘Back 4 Blood’ klammert sich so fest an Genre-typische Faustformeln wie die Untoten an ihre Opfer. So frisch wie Zombiefleisch Achtung: Für die vorliegenden Eindrücke wurde die PlayStation 4-Version getestet. Ob etwaige Fehler…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €