Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Rob Halford möchte ein neues Judas Priest-Album aufnehmen

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Im Gespräch mit Billboard.com berichtet Judas Priest-Sänger Rob Halford über ein mögliches neues Album:

„Ich habe das Gefühl weitere große Metal-Songs schreiben zu wollen, Alben einzuspielen und auf Tour zu gehen. Höchstwahrscheinlich steuern wir auf unser großes Finale zu, aber jetzt gerade freue ich mich sehr darauf, was wir als nächstes machen werden.“

In einem weiteren Interview erklärt der Dreiundsechzigjährige: „Nach der Epitaph-Tour waren wir überwältigt von den Fan-Reaktionen. Wir realisierten, dass unser nächstes Album (REDEEMER OF SOULS) sehr kraftvoll und von Energie durchströmt sein muss.“

Von REDEEMER OF SOULS wurden in den U.S.A. über 32,000 Tonträger in der ersten Woche verkauft und landete auf Platz 6 der Billboard 200 Charts.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Faulkner würde gerne K.K. Downing treffen

Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner würde sich gerne mal mit seinem Vorgänger K.K. Downing treffen. Dies gab der Blondschopf in einem aktuellen Interview (Video siehe unten) auf die Frage an, welche drei Saitenstreichler er gerne zum Abendessen einladen würde. So eine Begegnung wäre auf jeden Fall pikant, da Downing ja immer noch nicht damit klar zu kommen scheint, dass jemand anders als er bei den Metal-Göttern rifft. Doch K.K. war nicht der Einzige, den Faulkner zu sich einladen würde. "Wenn ich jeden Gitarristen - tot oder lebendig - einladen könnte, wäre einer Jimi Hendrix", sagte der Judas Priest-Musiker. "Natürlich würde ich…
Weiterlesen
Zur Startseite