Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Rob Zombie verfilmt ‘The Munsters’ neu

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rob Zombie ist ein riesiger Fan von ‘The Munsters’, der Kult-Comedy-Serie aus den Sechzigern Jahren. Nun hat er in den sozialen Medien bestätigt, was schon seit einiger Zeit gemunkelt wurde. Der Musiker und Filmemacher nimmt sich einer Neuverfilmung der Sitcom an. Allerdings soll es nicht noch einmal eine Serie werden, sondern ein abendfüllender Spielfilm.

Kamera läuft!

„Aufgepasst, Furunkel und Ghuls!“, schreibt Rob Zombie auf Instagram (siehe unten). „Die Gerüchte sind wahr. Mein nächstes Filmprojekt wird das sein, dem ich die letzten 20 Jahre hinterhergejagt bin. ‘The Munsters’. Bleibt dran für weitere aufregende Einzelheiten, während die Dinge voranschreiten.“ Berichten zufolge haben die Dreharbeiten für den Streifen bereits im Mai begonnen. Zombies Gattin Sheri Moon Zombie ist ebenfalls als Darstellerin mit von der Partie: Sie wird eine der Hauptrollen übernehmen und Lily Munster spielen. Jeff Daniel Phillips wird Lilys Ehemann Herman Munster mimen. Zu den weiteren mitwirkenden Schauspielern zählen Richard Brake, Dan Roebuck, Jorge Garcia und Cassandra „Elvira“ Peterson.

Die klassische ‘The Munsters’-Serie lief zwei Staffeln lang von 1964 bis 1966 im US-amerikanischen Fernsehen beim Sender CBS. Rob Zombie hat bei zahlreichen Kultfilmen Regie geführt — allesamt im Horror-Genre angesiedelt. Am bekanntesten ist der 56-Jährige wohl für ‘Haus der 1000 Leichen’ (2003) und ‘The Devil’s Rejects’ (2005). Darüber hinaus brachte er die Neuverfilmungen ‘Halloween’ (2007) sowie ‘Halloween II’ (2009) sowie ‘The Lords Of Salem’ (2012), ‘31’ (2016) und ‘3 From Hell’ (2019) in die Lichtspielhäuser. Im März diesen Jahres veröffentlichte der Grusel-Metaller zudem mit THE LUNAR INJECTION KOOL AID ECLIPSE CONSPIRACY sein siebtes Studioalbum.

🛒  THE LUNAR INJECTION KOOL AID ECLIPSE CONSPIRACY VON ROB ZOMBIE JETZT BEI AMAZON BESTELLEN!

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RobZombieofficial (@robzombieofficial)

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Helloween: Kiske will live nie mehr Gesangsspuren verwenden

Helloween-Sänger Michael Kiske hat in einem aktuellen Interview (siehe Video unten) darüber gesprochen, dass er beim Auftaktkonzert der "Pumpkins United"-Welttournee auf im Vorhinein aufgenommene Gesangsspuren zurückgegriffen hat. Die Show ging am 19. Oktober 2017 in Monterrey in Mexiko über die Bühne. Fans im Internet spekulierten, ob Kiske bei jenem Gig etwas nachgeholfen hat. Das Ganze hatte allerdings gesundheitliche Gründe. Ungünstiger Zeitpunkt "Ich habe nie zuvor so etwas getan und werde es auch nie wieder tun", sagte das Helloween-Organ. "Es war einfach eine Situation, in der das Management und die Band wollte, dass ich das mache. Es war so eine schwierige…
Weiterlesen
Zur Startseite