Robert Müller

von
teilen
twittern
mailen
teilen

1. Spectral Lore III

2. Indian FROM ALL PURITY

3. Blut Aus Nord MEMORIA VETUSTA III: SATURNIAN POETRY

4. Pallbearer FOUNDATIONS OF BURDEN

5. Nasheim SOLENS VEMOD

6. Impure Wilhelmina BLACK HONEY

7. Thantifaxath SACRED WHITE NOISE

8. Vanhelgd RELICS OF SULPHUR SALVATION

9. Skogen I DÖDEN

10. Behemoth THE SATANIST

teilen
twittern
mailen
teilen
Warum Joe Satriani Deep Purple nicht beitreten wollte

Joe Satriani, der im Dezember 1993 bei Deep Purple einsprang, um die Band bei ihren ausstehenden Japan-Terminen zu unterstützen, und nach dem plötzlichen Ausstieg von Band-Gründer Ritchie Blackmore für eine europäische Sommertournee im Jahr 1994 blieb, sprach mit VintageRock.com über seine Entscheidung, eine feste Position in der Band abzulehnen. Als Hauptargument führte er die Bandbreite von (Kollaborations-)Möglichkeiten an, die sich Musikern als Solokünstler eröffnet. Satriani erklärte: „Ich habe mich immer an den Musikschaffenden orientiert, die den Grundstein für das gelegt haben, was ich mache, wie Jeff Beck. Ich sah die Freiheit, die er hatte, mit interessanten Leuten zu spielen, die…
Weiterlesen
Zur Startseite