Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Rock im Revier: Von Gelsenkirchen nach Dortmund verlegt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Rock im Revier bekommt erneut ein neues Zuhause: Nachdem das Grüne Hölle Rock vergangenes Jahr kurzfristig unter dem Namen Rock im Revier vom Nürburgring in die Veltins-Arena umziehen musste, ist das Festival jetzt erneut von einem Umzug betroffen. Wie der Veranstalter DEAG heute mitteilte, wird das Festival von dem geplanten Gelände auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen jetzt in die Westfalenhalle nach Dortmund verlegt.

Der Grund: Die von Fans, Bands und Produktion gewünschte Lautstärke der Bühnen ist auf dem ursprünglich angedachten Gelände nicht genehmigungsfähig. Das bisher vorgesehen Lineup mit Bands wie Iron Maiden, Nightwish und Slayer ist aber nicht betroffen. Stattdessen werden Apocalyptica, Suicidal Tendencies und Prime Circle als weitere Acts angekündigt. Auch der Termin wackelt nicht: das Festival wird wie geplant vom 26. – 28. Mai stattfinden.

Um die restliche Karten-Kapazität für die Westfalenhalle zu prüfen, wird der Vorverkauf bis zum 11.2. zunächst ausgesetzt. Danach sollen Fans sich wieder Karten für das Festival sichern können.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Hatebreed-Sänger Jamey Jasta hat nun seine eigene Nudel-Marke

Mit Konzerten und Live-Musik lässt sich in diesem Jahr leider kein Geld verdienen. Gut, wenn Musiker in diesem Fall eine Idee haben, mit der sie mal eben ein wenig umsatteln kann, wie beispielsweise Hatebreed-Sänger Jamey Jasta. Der Sänger bringt nun nämlich seine eigene Pasta auf den Markt und tauft sie – wie könnte es anders sein – auf den Namen "Jasta Pasta". Dabei handelt es sich um eine Marke unter der der Musiker plant, verschiedene Sorten der Nudelteigware herauszubringen. In Produktion ist bereits die "Perseverance Penne", die ihren Namen vom zweiten Hatebreed-Album PERSEVERANCE (2002) hat. Für 8 US-Dollar (ungerechnet knapp…
Weiterlesen
Zur Startseite