Sabaton History Channel startet mit Episode zu ’40:1′

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Sabaton History Channel soll Einblick in die Geschichte der Songs der schwedischen Power Metaller geben. Dafür hat sich die Band mit den Historikern Indy Neidell und Timeghost zusammengetan. Ab heute ist eine erste Folge dazu online verfügbar. Diese dreht sich um einen der beliebtesten Songs der Band – die polnische Hymne ’40:1′.

Im Video wird die Geschichte der Schlacht bei Wizna im zweiten Weltkrieg erzählt, als sich ein paar hundert polnische Soldaten gegen mehr als 40.000 deutsche Invasoren gestellt haben.

Getauft in Feuer

Bassist Pär Sundström erklärt, warum ‘40:1’ als erster Song ausgewählt wurde:

Es ist nicht nur einer unserer beliebtesten Songs, der Refrain fängt auch mit den Worten ‘baptised in fire’ (=getauft in Feuer) an. Niemand im Bereich des Metal hat je so ein Projekt gestartet, daher wussten wir, dass dieser Song die richtige Wahl für unsere eigene Feuertaufe war!

Viele Leute sagen uns, dass sie wegen diesem Song angefangen haben, Sabaton zu hören und er ist auch seit über 10 Jahren ein fester Bestandteil unserer Live-Shows, daher sind wir uns sicher, dass unsere Abonnenten die Geschichte hinter dem Song genießen werden.

Das Filmen war großartig und die Episoden sind sehr spaßig zum Anschauen, aber unser History-Team hat auch sehr gründlich und ernsthaft recherchiert und ich glaube, dass sogar wir etwas von Sabaton History lernen werden.”

Eine neues Video soll jeden Donnerstag erscheinen. Seht hier die erste Folge:

Sabaton gaben außerdem Anfang des Jahres bekannt, dass sie sich bereits um die Aufnahmen eines neuen Albums kümmern. Mit Nachschub und einem Nachfolger zu THE LAST STAND von 2016 sollte also bald zu rechnen sein.

teilen
twittern
mailen
teilen
Sabaton: Neue EP HEROES OF THE GREAT WAR

Nach der Veröffentlichung von WEAPONS OF THE MODERN AGE präsentieren Sabaton nun HEROES OF THE GREAT WAR, die zweite EP der ECHOES OF THE GREAT WAR-Trilogie - seit heute (20.01.2023) erhältlich und inklusive eines bisher ungehörten Songs mit dem Titel ‘The First Soldier’. Die neue EP konzentriert sich auf einige der mutigsten Helden des Ersten Weltkriegs. Für Sabaton sind es eben jene Menschen, deren Geschichten weitergetragen werden sollten und deren Erzählungen die Band auf einem tiefen persönlichen Level beeindruckt haben. Pär Sundstrom zum Konzept der neuen EP: "Diejenigen, welche in Konflikte und Kriegssituationen verwickelt sind, gehen oft bis zu ihren…
Weiterlesen
Zur Startseite