Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Satanischer Schulbus verärgert US-Christin

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie metalsucks.com treffend unter der Überschrift “Only In America“ berichtet, hat sich eine US-amerikanische Christin aus Cordova, Tennessee über die angeblich pentagrammförmigen Rückleuchten eines Schulbusses erregt.

„Jeder, der einen Gott fürchtet, wenn es schon nicht Gott und Jesus Christus ist, sollte darüber empört sein“, so die Frau im vergangenen Monat gegenüber WMC Action News 5.

„Christen sollten schockiert über die Tatsache sein, dass ein Symbol wie ein Pentagramm an einem Fahrzeug zu finden ist, das Kinder zu öffentlichen Schulen transportieren soll“, zeigt sich Frau, die ihren Namen wegen angeblicher Morddrohungen nicht preisgeben will, fassungslos.

In den sozialen Medien diskutieren nun tatsächlich Eltern, ob es sich bei den Rückleuchten etwa um eine subtile heidnische Botschaft handelt oder nicht. Weder Schuldistrikt noch das Busunternehmen haben sich bisher zu der Angelegenheit geäußert.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Romance Is Dead: Alle Parkway Drive-Alben in einer Rangliste

https://www.metal-hammer.de/parkway-drive-gewinnt-ein-ltd-mh-50-esp-gitarre-zum-tourbeginn-783515/ Platz 6: DON'T CLOSE YOUR EYES Zunächst nur eine EP, später um Songs von Splits und anderen Veröffentlichungen angereichert. Schon damals zeigte sich das große Potential, aber aus heutiger Sicht wirkt vieles noch ungeschliffen - zumal die Hits auf dem Nachfolger neu veröffentlicht wurden. Platz 5: DEEP BLUE Die dritte Veröffentlichung war auch im Fall von  Parkway Drive der Moment von "Make Or Break" - und natürlich stehen die Australier auf der "Make" Seite. Ausgedehnte Touren, weltweite Erfolge und Fan-Lieblingssongs sprechen eine eindeutige Sprache: DEEP BLUE war der Durchbruch, der die Band von einem Szene-Darling zu einem auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite