Scorpions-Frontmann Klaus Meine wird 74 Jahre alt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Klaus Meine zählt ab heute 74 Lebensjahre. Wir wünschen natürlich nur das Beste zu diesem feierlichen Ereignis, denn seit nunmehr 55 Jahren beeinflusst der Musiker nicht bloß das deutsche Rockgeschehen, viel eher prägen die hymnischen Scorpions-Opera das internationale Verständnis dessen, was seit den späten Sechzigern als Hard Rock und in weiterem Sinne als Heavy Metal verstanden wird. Neben Vorreitern wie Deep Purple und Black Sabbath behauptete sich die niedersächsische Band als eine der ersten im globalen Hard ’n‘ Heavy-Olymp und bereichert die Welt seither genreübergreifend mit kultigen Vormarsch-Hymnen, gefühlvollen Balladen und stets melodisch-rhythmischen Ohrwürmern für so ziemlich jeden Anlass.

Klein-Meine nimmt Fahrt auf

Dass es eines Tages dazu kommen sollte, war dem ausgebildeten Dekorateur und ehemaligen LKW-Fahrer in diesem Ausmaß sicherlich nicht bewusst. Der Traum, irgendwann zum Profimusiker heranzuwachsen jedoch existierte bereits seit Meines früher Jugend. Inspiriert von seinen und zu dem Zeitpunkt kollektiv gefeierten Helden Elvis Presley, den Beatles und den Rolling Stones stieg Klaus Meine bereits mit 15 jungen Jahren seinem ersten Bandprojekt bei, dass allerdings nicht lange währen sollte.

Auch der zweite Anlauf mit den Shamrocks bzw. den Mushrooms mündete karrierebezogen im Nichts, gewährleistete dem begeisterten Jugendlichen jedoch erste Einblicke ins praktische Rocker-Dasein, bevor er für 18 Monate in die Bundeswehr eingezogen worden war. Mit seiner Rückkehr ergab sich Mitte der Sechziger Jahre die glorreiche Option, mit den Kollegen Michael und Rudolf Schenker, Karl-Heinz Vollmer, Joachim Kirchhoff und Wolfgang Dziony, seine langjährigen Träume verwirklichen zu können. Die bereits bestehende Formation Scorpions nahm Hobby-Musiker Klaus Meine in ihre Reihen auf und sollte somit die endgültige Erfolgsgarantie erhalten.

Die Blütezeit der Scorpions

Der Weg bis zum internationalen Durchbruch sollte sich zwar über mehr als ein Jahrzehnt strecken, starken Willen und konditionierte Ausdauer erfordern, zahlte sich jedoch spätestens mit der Veröffentlichung von LOVEDRIVE im Jahre 1979 erfolgreich aus. Das neun Titel umfassende Studioalbum der Scorpions machte rund um den Globus auf die deutsche Hard Rock-Gruppe aufmerksam, die bis dato zwar regelmäßig und hochmotiviert abgeliefert, allerdings bloß in engeren Kreisen Wellen geschlagen hatte.

🛒  LOVEDRIVE bei Amazon bestellen

Die Hochphase der Scorpions-Historie umfasst die gesamten Achtziger Jahre mit den Releases der Kult-Alben BLACKOUT (1982), LOVE AT FIRST STING (1984), SAVAGE AMUSEMENT (1988) und CRAZY WORLD (1990) – und gipfelt in der ‘Wind Of Change’-Singleauskopplung der zuletzt genannten Platte. Besagter Titel erreichte im Jahr 1991 Platz Eins in elf europäischen Hitparaden und rühmte sich im selben Jahr als erfolgreichste Single weltweit.

Mit 74 Jahren um den Erdball

Auch die Nachfolger FACE THE HEAT (1993) und PURE INSTINCT (1996) ließen Aufmerksamkeit und Erfolg hageln, allerdings in bescheidenerem Maße. Als unterdessen hocherfolgreiche und etablierte Rock-Institution unterhielten (und unterhalten) die Scorpions umfangreiche Fangemeinden auf der gesamten Welt, die der Band seit Jahrzehnten treu zur Seite stehen. Auch im Jahre 2022, knapp 60 Jahre nach der Vereinigung der Hard Rock-Giganten, sorgen Klaus Meine und Co. mit der Veröffentlichung von ROCK BELIEVER nach wie vor für schmetternde Ladungen an Powerchords und hymnischen Melodien, die trotz wandelnden Zeitgeists zum Ursprung des Genres zurücklotsen und begeistern.

Aktuell findet die Welttournee im Rahmen des taufrischen Albums statt. Alle Tour-Termine findet ihr auf der offiziellen Webseite der Hard-Rocker.

🛒  ROCK BELIEVER bei Amazon bestellen

Wir gratulieren Scorpions-Frontmann Klaus Meine zum 74. Geburtstag, der offensichtlich nicht mehr zu den Jüngsten zählt, es allem Anschein nach aber nicht sein lassen kann. Soll er auch nicht. Cheers!

teilen
twittern
mailen
teilen
Steel Panther + Florence Black: 20.06.2022 Hamburg, Markthalle

Der Holy Glam Metal hat es geschafft und mit einer Menge Haarspray auch Corona überstanden. Die Rede ist von Steel Panther, die an diesem Abend in der Hamburger Markthalle mit schlüpfrigen Witzen die Achtziger wiederbeleben. In Hamburg gibt es zudem zwei Konzerte der Truppe hintereinander. Am 20.06. startet die Band in den ersten Abend, und es ist ausverkauft. Gute Vorausetzungen für Florence Black. Die Hard Rock-Band aus Wales legt bereits ab dem ersten Song ein mächtiges Brett hin und kann mit Spielfreude schnell überzeugen. Mit ‘On The Ropes‘, ‘The Deep End‘ oder ‘Sun & Moon‘ kann die Band das Publikum…
Weiterlesen
Zur Startseite