Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Scorpions verwirren die Fans: Der Rücktritt vom Rücktritt?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sorry, aber diese Leute wird es immer geben, und denen will ich mich auch nicht erklären müssen. Dazu kann ich nur sagen: Leute, ihr hättet in der Schule besser aufpassen sollen!

[…]


on .

Gerüchte besagen, dass ihr zurzeit unveröffentlichte Überbleibsel aus der Ära von BLACKOUT (1982) und LOVE AT FIRST STING (1984) aufarbeitet…

Das ist korrekt. Sony Music haben uns bereits während der zurückliegenden Tournee einen Vertrag über zwei weitere Veröffentlichungen angeboten. Die eine berücksichtigt Songs, welche damals aus Platzgründen nicht mehr auf BLACKOUT und LOVE AT FIRST STING gepasst haben. Dies sind unsere beiden erfolgreichsten Scheiben, sodass viele Fans sicherlich großen Spaß daran haben werden, was aus dieser Phase noch in unseren Archiven schlummert.

Damals gab es Musik ausschließlich auf Vinyl, und da passten eben nur zehn bis zwölf Stücke drauf. Wir haben jedoch für unsere Alben fast immer weit mehr Stücke geschrieben, sodass circa 25 bis 30 unveröffentlichte Nummern existieren. Zugegeben überwiegend noch unfertig, manche noch ohne Texte oder nur in einer Demoversion, aber es ist wirklich gutes Material. Die ersten zwölf dieser Songs haben wir bereits fitgemacht.

Und worum handelt es sich bei der zweiten Veröffentlichung des Plattenvertrags?

Darüber kann ich nicht viel verraten, diese Scheibe ist noch in der Vorplanung. Vielleicht etwas mit unterschiedlichen Gästen, Akustiknummern, man weiß es noch nicht so genau. Aber lass dich überraschen, auch das wird eine spannende Geschichte.

Mehr dazu findet ihr in unserer März-Ausgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 03/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen
teilen
twittern
mailen
teilen
Heaven Shall Burn: Zur rechten Zeit

Das komplette Interview mit Heaven Shall Burn und das exklusive Album MAXIMUM SACRIFICE mit unveröffentlichten Songs findet ihr in der METAL HAMMER-Aprilausgabe. Erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Maik Weichert sieht sich nicht grundsätzlich in der Position, richtig und falsch erschöpfend definieren zu können. Grundlegende Werte seien aber keinesfalls diskutabel. "Über gewisse Sachverhalte kann man nicht zweierlei Meinung sein. Ich diskutiere doch mit niemandem über die Meinung, dass eine Frau in Afrika einen Dreck wert ist! Dennoch gibt es Menschen, die darüber verhandeln, ob Flüchtlinge auf dem Mittelmeer…
Weiterlesen
Zur Startseite