Toggle menu

Metal Hammer

Search

Scott Ian (Anthrax): Internet-Sperre für illegale Downloader

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Scott Ian freut sich zwar, dass das neue Anthrax-Album WORSHIP MUSIC auf Platz 12 der US-Charts eingestiegen ist. Allerdings rechnet er gegen: 2001 wären dafür 250.000 verkaufte Alben nötig gewesen, heute sind es nur 30.000. Seine Schlussfolgerung: Ein großer Teil der Anthrax-Fans hat die Platte gestohlen.

Mit dem Diebstahl spricht der Anthrax-Gitarrist illegale Downloads an. „Die Leute haben heutzutage den Eindruck, Musik sei kostenlos. Ob sie es merken oder nicht: Damit stehlen sie!“ Vor dem Internet hätte man einen physischen Datenträger aus dem Geschäft stehlen müssen, heute könne man das Album einfach herunterladen – ohne Konsequenzen.

Auf Diskussionen lässt Scott Ian sich da nicht ein: „Es ist definitiv Diebstahl. Wir zahlen viel Geld, um diese Alben zu machen. Argumente wie ‚ich wollte nur mal reinhören‘ oder ‚Dort wo ich lebe kann ich das Album nicht kaufen‘ sind Bullshit“, schimpft der Anthrax-Musiker.

Als Strafe für illegale Downloads sieht Scott Ian nur Internet-Sperren. „Wenn du betrunken Auto fährst, verlierst du den Führerschein. Wenn du illegal Alben herunter lädst, verlierst du das Privileg, ins Internet zu dürfen.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Scott Ian will "Big Four" um Exodus erweitern

Geht es nach Anthrax-Gitarrist Scott Ian, müssen die "Big Four" des Thrash Metal erweitert werden. So sollten sich neben Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax auch Exodus einreihen dürfen. Denn Gary Holt und Co. gebühre diese Ehre einfach. Der Spielstil von Gary Holt und das Debütalbum BONDED BY BLOOD seien einfach so wegweisend gewesen. Die Gruppe der einflussreichsten Bands des Genres hieße dann demnach "Big Five". Nachbesserungsbedarf Im Gespräch mit Machine Head-Chef Robb Flynn sagte Scott Ian: "Die Entscheider, irgendein Bürgermeister des Heavy Metal... Vielleicht muss irgendwer Lars [Ulrich, Schlagzeuger von Metallica -- Anm.d.A.] anrufen -- und er kann dann erlassen,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €