Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Scott Ian: Metallica wollten Lars Ulrich feuern

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wollten Metallica Lars Ulrich aus der Band werfen? Kürzliche stellte Megadeth-Frontmann Dave Mustaine diese Behauptung auf – unter Berufung auf Anthrax-Gitarrist Scott Ian, der sich zu diesem Thema ausschwieg. Bis jetzt!

Bereits vor kurzem hatte Megadeth-Sänger und -Gitarrist Dave Mustaine in einem Interview mit RollingStone.com angegeben, Scott Ian von Anthrax habe ihm erzählt, dass Metallica Drummer Lars Ulrich Ende 1986 vor die Tür setzten wollten.

“Das ist, was Scott mir erzählt hat. Er sagte, dass James, Cliff und Kirk, sobald die Metallica-Tour beendet wäre, Lars aus der Band schmeißen würden.“

Laut Mustaine war es jene „Damage Inc.“ betitelte Tour, in deren Verlauf Metallica-Bassist Cliff Burton durch einen tragischen Busunfall am 27.09.1986 ums Leben kam.

Anthrax-Gitarrist Scott Ian hatte Mustaine zunächst weder widersprochen, noch die Geschichte des Megadeth-Fronters bestätigt. Mustaine wurde mittlerweile vorgeworfen, die Geschichte nur weitergegeben zu haben, um mehr Aufmerksamkeit für Ians Biographie I’M THE MAN zu erreichen.

Inzwischen hat Anthrax-Mann Ian gegenüber 94.3 Kilo-Radio doch noch bestätigt, das Metallica Lars loswerden wollten: “Ja, wir waren alle vollkommen überrascht davon. Wir dachten: ‘Was, wirklich?‘

Was konnte ich tun, als jemand der mit allen Bandmitgliedern befreundet? Es tat mir Leid für Lars, trotzdem hoffst du, dass deine Freunde mit dem weitermachen, was sie tun“, so der Anthrax-Gitarrist.

Ian glaubt allerdings nicht, dass Metallica Ulrich tatsächlich rausgeworfen hätten: “Ich denke, nach der Tour hätten sich die Gemüter abgekühlt und der Wechsel hätte nicht stattgefunden.“

Zumal Cliff Burtons tödlicher Unfall die Situation veränderte: “Wir waren alle in unseren frühen Zwanzigern und feierten einfach das Leben und die Tatsache, dass wir Erfolg mit unseren Bands hatten.

Dann kam der Unfall, der uns die wesentlichen Dinge und Prioritäten des Lebens vor Augen führte“, blickt Ian zurück.

Metallica haben sich bisher nicht zu der Geschichte geäußert.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Lars Ulrich: "Ich habe nichts mehr zu beweisen"

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich musste in der Vergangenheit schon viel Kritik einstecken in Bezug auf seine Schlagzeug-Fähigkeiten. Was derlei Feedback angeht – egal ob es in Zeitschriften oder im Internet geäußert wird – nimmt der Drummer sich mittlerweile aber nicht mehr zu Herzen. Das erzählte er zumindest in einem Interview für das Metallica Fanclub Magazin So What!. Darin meinte er [via Blabbermouth]: "Im Gegensatz zu früher lese ich im Grunde genommen keine Interviews mehr, die die anderen Jungs geben. Vor 20-30 Jahren saßen wir alle da und lasen verdammt noch mal jede Seite des Kerrang! und Circus Magazins, um zu sehen,…
Weiterlesen
Zur Startseite