Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sewergrooves: Die Schweden-Rock-Legende geht auf Tour

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Und wieder einmal hat Kiss-Konzern-Leiter Gene Simmons unrecht. Rock’n’Roll ist nämlich gar nicht tot. Als besten Beweis dafür – The Sewergrooves!
 Die Stockholmer sind eines der wenigen, übriggebliebenen Originale des skandinavischen Rock-Booms der neunziger Jahre und wissen auch nach fast 20 Jahren „on the road“, dass anständiger Rock rollen muss.

Der stets allgegenwärtige Soul rundet ab und entwickelte sich zum Markenzeichen des Quartetts. Als Beleg dienen ihr letztes Album TROUBLE STATION oder die vor kurzem veröffentlichte EP ESSENTIAL VOLUME MASTERS.

Im Oktober kommen die Sewergergrooves zurück nach Deutschland um ihre neue EP zum ersten Mal live zu präsentieren. Also besonderes Highlight werden sich die Schweden, vor ihrer Show im Berliner Cortina Bob, die Akustik-Gitarren umhängen und ein exklusives Unplugged-Konzert im Ramones Museum geben. Der Eintritt ist frei!

Nach jedem Konzert erwartet euch eine „Respect The Rock“-Aftershow-Party, auf der DJ Ben Soulseller zusammen mit Mitgliedern der Sewergrooves für reichlich High Energy Rock, Powerpop, Punk, Garage und Hits sorgen wird.

METAL HAMMER wird Kurt, Packe, Andreas und Tero begleiten und exklusiv vom Tour-Alltag der Stockholmer berichten.

30.10. – Essen, Freak Show (Electric Show)


31.10. – Berlin, Ramones Museum (Acoustic-Show)


31.10. – Berlin, Cortina Bob (Electric Show)


01.11. – Wittenberg, Irish Harp (Electric Show

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost arbeiten an "mehreren großen Sachen" für 2021

Die Okkult-Metaller von Ghost haben zum Jahresende einen Vorausblick auf 2021 gewagt. Im zugehörigen Post in den sozialen Medien (siehe unten) verraten die Schweden um Band-Mastermind Tobias Forge, dass sie momentan "eifrig an mehreren großen Sachen für dieses Jahr arbeiten". Man möge ihr Schweigen bitte nicht mit Nichtstun verwechseln. Start der wilden Zwanziger So heißt es in der Ghost-Botschaft vom 30. Dezember 2020: "Liebe Freunde, ich hoffe, diese Nachricht erreicht euch in relativ guter und hoffnungsvoller Verfassung für die Zukunft. Unnötig zu erwähnen, haben wir alle ein seltsames Jahr erlebt. Manche von uns sogar ein absolut katastrophales Jahr mit Einsamkeit, einem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €