Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Slayer: Die erfolgreichsten Songs der Thrash-Legenden

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Divine Intervention jetzt auf Amazon.de bestellen

Eyes Of The Insane (2007)

‘Eyes Of The Insane’ vom Longplayer CHRIST ILLUSION brachte Slayer nicht nur den 97. Platz in den britischen sowie den 15. Platz in den dänischen Singlecharts ein – es machte Tom Araya, Kerry King, Jeff Hanneman und Dave Lombardo auch zu Grammy-Gewinnern. Die Band bekam die Musik-Trophäe für die „Beste Metal-Darbietung“ überreicht. Allerdings sah Kerry King die Ehre gelassen und erklärte, das einzig Positive daran wäre, dass seine Eltern stolz darauf wären.

„Als wir unseren gewonnen haben, war das wahrscheinlich cool für meine Eltern, weil sie verstehen, was ein Grammy ist. Sie verstehen aber nicht den Bullshit, der dazugehört, aber mit dieser riesigen, schweren Trophäe heimzukommen und es meinen Eltern zu zeigen, das war mir wichtig“, zitierte Loudersound.com 2005 den Gitarristen.

Final Six (2008)

Das Album CHRIST ILLUSION brachte Slayer im Folgejahr gleich noch einen zweiten Grammy Award ein – und zwar für das Stück ‘Final Six’, das als Bonustrack einer Special Edition enthalten war. Erneut ging die Band mit der Trophäe für die „Beste Metal-Darbietung“ nach Hause. Zwar wurde das Stück nie als Single veröffentlicht – sollte aber aufgrund der Auszeichnung nichtsdestotrotz definitiv in die Kategorie der erfolgreichsten Slayer-Songs fallen.

Christ Illusion jetzt auf amazon.de bestellen

Hate Worldwide (2009)

Mit dem Song ‘Hate Worldwide’ vom Album WORLD PAINTED BLOOD war es für Slayer dann auch in den USA endlich so weit: Sie erreichten (mit einer Kombination aus Streams und physischen Verkäufen) Platz 2 der Singlecharts. Der Song wurde als limitierte Single veröffentlicht und in der US-amerikanischen Modekette Hot Topic exklusiv vertrieben. Erneut wurde die Band für einen Grammy Award nominiert. Sie verlor allerdings gegen eine Neuauflage eines Songs von Judas Priest aus dem Jahr 1977 – ‘Dissident Aggressor’ hatten Slayer sogar schon mal gecovert.


teilen
twittern
mailen
teilen
Keine Lobgesänge: 10 Songs mit „Gott“ im Titel

Freilich gibt es auch in der Metal-Welt Bands, die es sich zur Aufgabe gemacht haben ihren Herrn und Erlöser musikalisch zu huldigen – jene werden allgemein dem Christian- oder White Metal zugeordnet. Dann gibt es noch diejenigen, die sich dem Politheismus oder Heidentum verschrieben haben und vorrangig im Pagan Metal beheimatet sind. Um all jene soll es hier jedoch nicht gehen. Im Folgenden gibt es einen Auszug von Songs, die Gott und das ganze religiöse Gebilde anprangern – und dabei muss es nicht immer der schwärzeste Black Metal sein. Metal-Songs über Gott, die alles andere als positiv sind Slayer -…
Weiterlesen
Zur Startseite