Snot-Reunion mit altem Line-up steht im Raum

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bevor sie wirklich groß werden konnten, lösten sich Snot auf Grund des tragischen Unfalls auf. Es gab nach dem Debüt GET SOME (1997) zwar noch ein Nachfolge-Album, das aber diverse Sänger als Ersatz für Lynn Strait bot.

Jetzt machen Gerüchte die Runde, dass es eine Reunion der Band gebe, deren Musiker nach der Auflösung in diversen anderen auftauchten: Soulfly, Stone Sour, Godsmack, Limp Bizkit, Amen und dergleichen mehr.

Wer allerdings den Sängerposten übernehmen soll, ist noch genauso unklar, wie der Zweck der Reunion. Es ist also noch total unklar, ob es nur um ein paar Gigs gehen soll, oder auch ein neues Album in der Planung sein soll.

Snot – ‘Stoopid’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Gerücht: Limp Bizkit arbeiten an neuem Album

Sagen wir mal so: Limp Bizkit könnten momentan neues Material aufnehmen. Da Gitarrist und Background-Sänger Wes Borland aktuell regelmäßig beim Ein- und Ausmarsch des Rancho De La Luna-Studios in Kalifornien gesichtet wird, liegt die Vermutung logischerweise nahe, dass derzeit neue Musik erarbeitet wird. Aber vergessen wir nicht, dass es sich mit Limp Bizkit nicht um das einzige Projekt des Musikers handelt. Besser denn je Wes Borland ist überdies bei Black Light Burns und Big Dumb Face aktiv. Trotzdem erwähnte Borland Anfang 2022 während eines Interviews mit PRS, dass sich die Dinge mit Limp Bizkit super entwickelt hätten und dass er…
Weiterlesen
Zur Startseite