Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Sonisphere: Gedenkminuten für verstorbenen Slipknot-Bassisten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Sonntag den 10.07.2011 spielten Slipknot als Headliner beim Sonisphere Festival in England. Schon um 14h stand für zwei Minuten tatsächlich alles still – um dem verstorbenen Slipknot-Bassisten Paul Gray zu gedenken. Zur Einleitung der zwei Minuten lief ‘Vermilion Part 2’ vom Slipknot-Album VOL. 3. Gefolgt wurde die Stille von Daniel P. Carter (BBC-Moderator) und der kurzen Ansprache:

„You all know why we’re here, right? The band are all here and they want you to know that they are eternally grateful and Paul Gray would be very touched.“

Während der Gedenkminuten standen der Bass, der Overall und die Maske von Paul Gray auf der Hauptbühne.

‘Vermilion Part 2’

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zum Todestag: Vor zehn Jahren starb Paul Gray

Slipknot sitzen an einem langen, weißen Tisch, ein einzelnes Mikrofon wird herumgereicht – die Pressekonferenz am Tag nach Paul Grays Tod. Corey Taylor trauert: „Yesterday we lost our brother. And the world seems a little smaller because of it.“ Chris Fehn erinnert sich: „The one thing I'm gonna miss the most: He gave the greatest hugs of anybody I've ever hugged. You hug a lot of people but when that dude grabbed onto you you could just feel him and the love that he had for you at that moment in time [...] He had your back no matter what.“…
Weiterlesen
Zur Startseite