Steve Harris: Wir werde nie eine Band dafür bezahlen lassen, Iron Maiden zu supporten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In der heutigen Musik-Welt sind kleine Bands immer öfter darauf angewiesen, für Opener-Slots auf großen Touren zu bezahlen. Das ist für Iron Maiden-Bassist Steve Harris ein Unding. Im Interview mit dem spanischen Magazin Metal Journey betont der Musiker deshalb: “Ich hasse es, wenn Leute Bands dafür bezahlen lassen, mit ihnen zu spielen. Ich hasse das. Ich habe das niemals getan, ich werde es niemals mit Iron Maiden oder British Lion tun, denn für mich ist das einfach falsch. Eine Band sollte wenigstens ein paar Ausgaben gedeckt bekommen, wenn sie einen Gig spielt und sie sollten niemals irgendjemanden dafür bezahlen müssen, spielen zu können. Ich war immer dagegen. Ich habe immer versucht  Leuten zu helfen. Ich glaube das ist gut.”

Ich hatte ein tolles Leben und eine tolle Karriere mit der Musik, ich habe hart gearbeitet und hatte vielleicht auch ein bisschen Glück. Am Ende ist es schön, etwas davon zurückzugeben.

Iron Maiden würden immer junge Bands mitnehmen, weil sie es können. “Wir haben die Möglichkeit dazu. Jeder der in der einer Position wie Maiden ist, oder jede Band die eine andere mit auf Tour nehmen kann, kann anderen Leuten helfen. Und es erfordert nicht viel Mühe, das zu tun!”

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Bruce Dickinson arbeitet weiter an Soloalbum

Iron Maiden haben im September 2021 mit SENJUTSU ihr 17. Studioopus veröffentlicht. Seitdem werkelt Frontmann Bruce Dickinson offenbar verstärkt an einem neuen Soloalbum. Zum einen sprach er im März in einem Interview mit "Consequence" über den Fortschritt des Projekts. Zum anderen postete sein Kollaborateur Roy "Z" Ramirez jüngst Fotos in den Sozialen Medien aus seinem Studio (siehe unten). Es geht voran Auf den Bildern stehen Ramirez und Bruce Arm in Arm nebeneinander, dazu schreibt Ramirez: "Freunde fürs Leben." Außerdem vermeldet der Produzent: "Ich kann es nicht erwarten, dass ihr alle die Früchte unser gemeinsamen Anstrengungen hört." Im Gespräch mit "Consequence"…
Weiterlesen
Zur Startseite